Call for Papers

OpenOffice-Kongress 2010 in München sucht Vorträge

OpenOffice-Kongress 2010 in München sucht Vorträge

Mathias Huber
18.02.2010 Am 16. und 17. November 2010 findet der in München der zweite OpenOffice-Kongress für Wirtschaft und Verwaltung (OOoKWV) statt. Bis zum 1. September nehmen die Veranstalter Vorschläge für Referate an.

Im nun veröffentlichten Call for Papers (CfP) bitten die Veranstalter Vertreter aus Wirtschaft und Verwaltung, ihre Erfahrungen als professionelle Office-Anwender einzubringen. Die gewünschten Themen reichen von Extensions bis zum Einsatz in gemischten Umgebungen samt Anbindung an Content-Management-Systeme. Details lesen potenzielle Referenten auf der CfP-Seite nach.

Der kostenpflichtige OpenOffice-Kongress für Wirtschaft und Verwaltung (OOoKWV) tagt im Festsaal des Alten Rathauses im Herzen der Stadt München. Als Gastgeber fungiert das Limux-Projekt der Stadtverwaltung, das neben Desktop-Linux auch die freie Office-Suite an städtischen Arbeitsplätzen einführt. Weitere Informationen gibt es auf der Kongress-Website, wo derzeit allerdings noch Angaben zu den Ticketpreisen fehlen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 3 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...
ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.