OpenOffice-Kongress 2010 in München sucht Vorträge

OpenOffice-Kongress 2010 in München sucht Vorträge

Call for Papers

Mathias Huber
18.02.2010 Am 16. und 17. November 2010 findet der in München der zweite OpenOffice-Kongress für Wirtschaft und Verwaltung (OOoKWV) statt. Bis zum 1. September nehmen die Veranstalter Vorschläge für Referate an.

Im nun veröffentlichten Call for Papers (CfP) bitten die Veranstalter Vertreter aus Wirtschaft und Verwaltung, ihre Erfahrungen als professionelle Office-Anwender einzubringen. Die gewünschten Themen reichen von Extensions bis zum Einsatz in gemischten Umgebungen samt Anbindung an Content-Management-Systeme. Details lesen potenzielle Referenten auf der CfP-Seite nach.

Der kostenpflichtige OpenOffice-Kongress für Wirtschaft und Verwaltung (OOoKWV) tagt im Festsaal des Alten Rathauses im Herzen der Stadt München. Als Gastgeber fungiert das Limux-Projekt der Stadtverwaltung, das neben Desktop-Linux auch die freie Office-Suite an städtischen Arbeitsplätzen einführt. Weitere Informationen gibt es auf der Kongress-Website, wo derzeit allerdings noch Angaben zu den Ticketpreisen fehlen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 0 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...
sharklinux
Gerd-Peter Behrendt, 18.01.2018 23:58, 1 Antworten
Hallo zusammen, ich habe sharklinux von der DVD Installiert. 2x, jedesmal nach dem Reboot ist di...
Anfänger sucht Ratschläge
Alucard Nosferatu, 18.01.2018 21:56, 3 Antworten
Guten Tag, meine Wenigkeit würde gerne auf einer meiner Festplatten von meinen Feldrechnern e...
Suchprogramm
Heiko Taeuber, 17.01.2018 21:12, 1 Antworten
Hallo liebe Community, keine Ahnung ob dieses Thema hier schon einmal gepostet wurde. Ich hab...
Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 4 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...