OpenOffice 2.4.1 schließt Sicherheitslücke

OpenOffice 2.4.1 schließt Sicherheitslücke

Kristian Kißling
10.06.2008

Die neue Version 2.4.1 von OpenOffice steht seit heute offiziell zum Download bereit. Sie bringe keine neuen Features mit, behebe aber einige Fehler und beseitige zudem eine potenzielle Sicherheitslücke, schreibt Florian Effenberger in seiner Pressemitteilung.

Diese betrifft die Speicherverwaltung in den OpenOffice-Versionen 2.0 bis 2.4. Ein Angreifer könnte durch ein manipuliertes Dokument einen Speicherüberlauf (heap overflow) provozieren. Auf dem entfernten System kann er dann Befehle mit den Rechten des Users ausführen, der das manipulierte Dokument öffnet.

In der freien Wildbahn gibt es aber laut Pressemeldung noch keinen Hinweis dafür, dass jemand diese Lücke erfolgreich ausnutzt. Dennoch raten die OpenOffice-Entwickler zu einem Update.

Weitere Informationen zu den behobenen Fehlern bieten die Release Notes. Im Download-Bereich des Projekts kann man sich die neue Version herunterladen. Vermutlich stehen aber auch bald Updates in den Repositories der einzelnen Distributionen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...