OpenOffice 2.3.1 erschienen

OpenOffice 2.3.1 erschienen

Kristian Kißling
05.12.2007

Bei der neuen Version 2.3.1 von OpenOffice handelt es sich laut Projektsprecher Florian Effenberger um eine Bugfix-Release. Diese beseitigt kleine Fehler und Sicherheitslücken, neue Funktionen bringt die freie Bürosoftware allerdings nicht mit.

Dennoch rät Effenberger allen Nutzern zu einem Update: Die Version behebt unter anderem auch ein Sicherheitsproblem mit Datenbankendateien, eine Aktualisierung verhindert somit potentielle Kompromitierungen des Systems.

Wie üblich steht das Office-Paket auf der Webseite des Projekts zum Download bereit. Alternativ sollten auch die großen Distributionen in der nächsten Zeit Updates über ihre Paketmanager zur Verfügung stellen. Die Release-Notes gibt es hier in englischer Sprache. Version 2.4 von OpenOffice erscheint laut Effenberger voraussichtlich im März 2008.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 8 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...