3D-Internet

OpenGL-Anwendungen im Browser

OpenGL-Anwendungen im Browser

Ulrich Bantle
26.03.2009 Das Industriekonsortium Khronos hat einen Vorschlag der Mozilla-Foundation aufgegriffen und will einen gebührenfreien Standard für hardwarebeschleunigte 3D-Grafik im Web schaffen.

Eine Arbeitsgruppe mit dem Titel "Accelerated 3D on Web" ist für diesen Zweck bereits eingerichtet worden. Mozilla hat sich angeboten, dort den Vorsitz zu übernehmen. Ziel ist es, in zwölf Monaten erste Ergebnisse vorlegen zu können.

Interessierte Firmen sind zur Mitarbeit eingeladen, vorab prüft die Arbeitsgruppe diverse Ansätze für ein API, dass Webcontent für die Hardware-Beschleunigung tauglich macht. OpenGL und OpenGL ES 2.0 in Verbindung mit Javascript zählen zu den aussichtsreichen Kandidaten.

Für OpenGL und seine Verzweigungen spreche die Verfügbarkeit auf nahezu allen Rechnern. Javascript dagegen werde - wie Khronos schreibt - immer leistungsfähiger. Mozilla habe vorgeschlagen, die OpenGL ES 2.0 API in Verbindung mit einem Javascript-Container beziehungsweise der standardisierten Version ECMAScript zu nutzen, sprich einem Webbrowser. Khronos-Mitglied Google will zum Projekt seine Erfahrung mit Grafik und Webentwicklung einbringen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 0 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...