Schul- und Bildungssoftware

Open-Suse-Edu Life 12.1

Open-Suse-Edu Life 12.1

Mathias Huber
22.12.2011
Open-Suse-Edu Life 12.1, eine Linux-DVD mit freier Software für Schule und Bildung, steht zum Download bereit.

Die Scheibe lässt sich als Live-System betreiben und kann dank Kiwi-LTSP als Terminal-Server für bis zu fünf Arbeitsplätze dienen. Wer die Open-Suse-Variante auf Festplatte installiert, erhält je nach Hardwareausstattung Unterstützung für höhere Benutzerzahlen. Daneben sind das Schul-Management-System Fedena und die Online-Kurs-Software Moodle an Bord.

Neben Multimedia-Software und Entwicklertools bringt Life (Linux for Education) außerdem eine große Auswahl an Programmen zum Lernen mit, von Gcompris für die Kleinsten über den Tipptrainer Tuxtype bis zu Geometrie-Umgebungen und Molekül-Baukästen. Weitere Informationen über die Open-Suse-Variante bietet eine Wiki-Seite, daneben bietet das Projekt auch ein Portal für Bildungsthemen.

Open-Suse-Edu Life 12.1 steht als Image für DVD und USB-Medien zum Download bereit.

Prall gefüllt mit Bildungssoftware ist die Linux-DVD Open-Suse-Edu Life 12.1.

Ähnliche Artikel

Kommentare

1249 Hits
Wertung: 121 Punkte (4 Stimmen)

Schlecht Gut

Aktuelle Fragen

Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...