Open Source bei der Systems 2006

Aufmacher News

Max Jonas Werner
10.08.2006

Die IT-Messe Systems widmet sich dieses Jahr mehr denn je dem Thema Open Source. Die Veranstalter setzen dabei auf ein dreiteiliges Programm: Konferenz, Themenpark und Roadshow. Die Messe findet vom 23.10. bis zum 27.10. in München statt.

Beim Konferenz-Teil (25. und 26.10.) werden Experten über den Einsatz von Open-Source-Software in Unternehmen und der öffentlichen Verwaltung referieren. Dort sollen Unternehmer und IT-Leiter praxisnah erfahren, wie sie Open-Source-Tools in ihrer Firma einsetzen. Themen wie Clustering, Sicherheit und Virtualisierung bilden dabei einen Schwerpunkt. Beim Behörden-Teil wird vor allem die Stadt München mit ihrem Projekt LiMux zeigen, wie die öffentliche Verwaltung die Vorteile von Open Source sinnvoll nutzt. Im Themenpark finden Besucher zudem neben den Ständen von Open-Source-Firmen und freien Projekten auch ein kostenloses Vortragsforum.

Die IHK München und Oberbayern sowie der Distributor LinuxLand veranstalten im Vorfeld der Systems eine Roadshow, in deren Rahmen sich Besucher kostenlos über den Einsatz und die Vorteile von Open-Source-Software informieren. Stationen sind dabei Ingolstadt, München und Rosenheim. Nähere Infos zur Roadshow finden sich auf der Systems-Website.

Natürlich wird auch die Linux New Media AG als Partnerin dieser Initiative vor Ort sein. Auf Linux-Community.de werden wir von der Systems berichten und euch stets auf dem aktuellen Stand halten.

Kommentare
Re: Open Source bei der Systems 2006
Bernhard Kux, Mittwoch, 06. September 2006 12:32:21
Ein/Ausklappen

Das Programm der Roadshow steht nun fest, die Teilname an den Veranstaltungen ist kostenlos. Um Anmeldung unter gebeten.

Termine und Orte:
Jeweils ab 14 Uhr in München (26.9.2006), Rosenheim (5.10.2006) und Ingolstadt (9.10.2006)

Programm:

14:00 Uhr Begrüßung und Einleitung

14:05 Uhr Das ist OpenSource! (Britta Wülfing, LinuxLand International GmbH, München)
Begriffsbestimmung, Grundprinzipien, Regeln, Lizenzmodelle, Urheberrecht, Software-Patente, Kosten, Marktentwicklung

14:45 Uhr Linux und Open Source im Firmennetzwerk (Dirk Haaga, Managing Director Red Hat GmbH, Stuttgart)
Mit der Open Source Architektur steht Firmen eine ausgereifte Infrastrukturlösung mit standartisierten Schnittstellen auf Open-Source-Basis zur Verfügung.
·Was versteht man unter der Open Source Architektur?
·Wie stabil und zuverlässig ist Open Source?
·Open Source in heterogenen Umgebungen
·Wann und für wen macht der Wechsel zu Open Source Sinn?

15:30 Uhr Kaffee- und Kommunikationspause



15:45 Uhr Wirtschaftlicher Einsatz von Open Source (Oliver Grenz, Heinz Huber Spedition, Schweitenkirchen)
Steigerung des Kundennutzens sowie die effiziente Gestaltung von Arbeitsprozessen sind die treibenden Kräfte des Einsatzes moderner IuK-Technologie in einer mittelständischen und international tätigen Spedition. Kostenaspekte und Qualität der einzusetzenden IT-Produkte bestimmen dabei die "richtige" Auswahl aus Hardware, Open Source Produkten und kommerzieller Software. Zusammen mit technischem Know How ergeben sich Wettbewerbsvorteile gegenüber Mitbewerbern in der Speditionsbranche. Die Heinz Huber Int. Sped. ist ein mittelständisches, inhabergeführtes Unternehmen und Partner der Industrie im europäischen Stückgutverkehr. Mit 10.000 Palettenstellplätzen ist sie auch im Bereich der Lagerlogistik tätig.

16:30 Uhr Erfahrungsbericht LiMux (Florian Schießl, Landeshauptstadt München)
Herr Schießl arbeitet am Migrationsprojekt LiMux der Landeshauptstadt München mit. Viele Unternehmen und Verwaltungen schauen gespannt auf die Entwicklungen des Münchener LiMux-Projektes, das mittlerweile konkrete Formen angenommen hat. Herr Schießl berichtet über die bisherigen Erfahrungen der Verwaltungen beim Umstieg und darüber, was Andere daraus lernen können.

17:15 Uhr Podiumsdiskussion „Open Source: Eine echte Alternative?“

17:45 Uhr Schlusswort, Get-Together

[1] http://www.systems-world.de...9344bff57ed3bdfff6c1eb096311bb



Bewertung: 147 Punkte bei 29 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 4 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...
Brother Drucker MFC-7420
helmut berger, 11.11.2014 12:40, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu 14.04-Nutzer...
Treiber für Drucker brother MFC-7420
helmut berger, 10.11.2014 16:05, 2 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu12.14-Nutzer u...
Can't find X includes.
Roland Welcker, 05.11.2014 14:39, 1 Antworten
Diese Meldung erhalte ich beim Versuch, kdar zu installieren. OpenSuse 12.3. Gruß an alle Linuxf...
DVDs über einen geeigneten DLNA-Server schauen
GoaSkin , 03.11.2014 17:19, 0 Antworten
Mein DVD-Player wird fast nie genutzt. Darum möchte ich ihn eigentlich gerne abbauen. Dennoch wür...