Aufmacher News

Open-Source-Tag in Hannover

Max Jonas Werner
31.10.2006

In Hannover findet am 30. November zum zweiten Mal der Open-Source-Tag statt. Die Veranstalter – der Verband für Sicherheit in der Wirtschaft Niedersachsen (VSWNd) und die Firma Vantronix – widmen sich diesmal dem Thema "Open Source und IT-Sicherheit". Gemeinsam mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) sollen Besucher Antworten finden auf die Fragen "welche Chancen liegen in der Anwendung von Open Source für IT-Sicherheit?" sowie "sind Risiken zu bedenken?".

Interessierte können sich noch bis zum 24. November anmelden, die Teilnahme kostet 75 Euro pro Person, VSWND-Mitglieder zahlen 50 Euro. Als Referenten sind unter anderem Udo Helmbrecht, der Präsident des BSI, und Heinz Petersen, IT-Sicherheitsbeauftragter der Polizei Niedersachsen vorgemerkt. Es geht um "Parallelen zwischen Open Source und IT-Sicherheitsmanagement", "OpenBSD - das Referenzprojekt für sichere Software" und den "Sicherheitsvorteil Open Source".

Kommentare

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...