Dateien und Nachrichten austauschen

Open-Source-Filesharing mit Seafile 1.7

Open-Source-Filesharing mit Seafile 1.7

Mathias Huber
11.06.2013
Seafile, eine Open-Source-Lösung für das Filesharing, ist in Version 1.7 mit neuen Funktionen verfügbar.

Die Entwickler haben die Möglichkeit eingebaut, anderen Benutzern eine Nachricht zu schicken. Macht ein Anwender eine Datei-Sammlung für einen anderen verfügbar, erhält dieser automatisch eine Nachricht. Daneben wurde die Timeline der Dateioperationen neu gestaltet und die Suche verbessert. Die Browser-Vorschau für Office-Dokumente haben die Macher mittels Pdf2htmlex neu umgesetzt, um eine reine HTML-Lösung ohne Flash zu erreichen.

Der Seafile-Server hat ein Upgrade auf Django 1.5 erfahren und unterstützt nun auch PostgreSQL als Datenbank. Die Client-Anwendungen für den Desktop erlauben es nun, ein Liste für zu ignorierende Dateien anzulegen und die Geschwindigkeit für Up- und Download zu begrenzen.

Seafile ist unter GPLv3 lizenziert, der Server läuft unter Linux, für kleine Benutzergruppen auch auf dem Raspberry Pi. Neben der Weboberfläche existieren Clients für Linux (GUI oder Kommandozeile), Windows, Mac OS X, Android und Apples iOS. Weitere Informationen, Downloads sowie eine Pro Edition gibt es unter http://seafile.com.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 4 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...