Colorhug

Open-Source-Colorimeter

Open-Source-Colorimeter

Mathias Huber
14.11.2011
Der Entwickler Richard Hughes hat ein preiswertes Farbmessgerät entwickelt, dessen Hard- und Software unter freien Lizenzen stehen.

Das Colorhug genannte Kästchen eignet sich zum Kalibrieren von von Computerbildschirmen. Das Gerät misst 33 x 43 x 21 Millimeter und besitzt einen USB-Anschluss.
Die Messwerte lasen sich in eine ICC-Farbprofil umrechnen. Fedora 16 etwa bringt die erforderliche Software bereits mit, daneben steht sie zum freien Download bereit.

Der Produktpreis von 60 britischen Pfund (70 Euro) liegt deutlich unter dem proprietärer Produkte etwa von Pantone, die allerdings einen größeren Funktionsumfang bieten. Die ersten Besteller erhalten das Gerät zum ermäßigten Preis von 48 GBP (56 EUR), da Hughes noch mit Kinderkrankheiten rechnet und sich Mitarbeit interessierter Entwickler wünscht.

Colorhug heißt dieses Colorimeter, dessen Software, Firmware und Hardware Open Source sind.

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeit gibt es auf der Produktseite. Den freien Quelltext für Client und Firmware sowie Schaltpläne und Platinenlayout für die Hardware gibt es auf einem Github-Konto. Zum Download steht außerdem eine Linux-Live-CD mit der Software. Für Colorhug existiert derzeit ausschließlich Linux-Software.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 4 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...
Brother Drucker MFC-7420
helmut berger, 11.11.2014 12:40, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu 14.04-Nutzer...
Treiber für Drucker brother MFC-7420
helmut berger, 10.11.2014 16:05, 2 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu12.14-Nutzer u...
Can't find X includes.
Roland Welcker, 05.11.2014 14:39, 1 Antworten
Diese Meldung erhalte ich beim Versuch, kdar zu installieren. OpenSuse 12.3. Gruß an alle Linuxf...
DVDs über einen geeigneten DLNA-Server schauen
GoaSkin , 03.11.2014 17:19, 0 Antworten
Mein DVD-Player wird fast nie genutzt. Darum möchte ich ihn eigentlich gerne abbauen. Dennoch wür...