Open-PC im Februar

Open-PC-Projekt veröffentlicht Spezifikationen des ersten Rechners

Open-PC-Projekt veröffentlicht Spezifikationen des ersten Rechners

Marcel Hilzinger
19.01.2010 Das vom KDE-Vorstandsmitglied Frank Karlitschek initiierte Open-PC-Projekt hat die Spezifikationen des ersten Rechners veröffentlicht. Der mit einem Dualcore-Atom bestückte Rechner kommt im Februar.

Der erste "basisdemokratisch gebaute" Rechner, wie ihn die Produktseite bezeichnet, basiert auf einem Mini-ITX-Mainboard von ASRock und bringt einen Dualcore-Atom-N330, 3 GByte RAM und eine 160 GByte große Festplatte mit. Im Preis von 359 Euro sind neben dem vorinstallierten Linux-System mit KDE-Desktop (auf OpenSuse-Basis) auch Support per Telefon und E-Mail sowie eine Spende von 10 Euro pro Rechner an den KDE e.V. enthalten.

Das System verfügt über einen freien PCI-Slot und bringt neben PS/2-Steckern für Maus und Tastatur auch einen parallelen sowie einen seriellen Port mit. Ein WLAN-Modul fehlt, dafür gibt es Gigabit-Ethernet. Die komplette Hardware arbeitet mit freien Treibern. Neben detailliertem Bildmaterial findet sich auf der Open-PC-Homepage auch die Dokumentation zu den zentralen Komponenten des Systems.

Der erste Open-PC mit Dualcore-Atom-Prozessor und 3 GByte RAM.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 3 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...
ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.