Open Music Contest #4 sucht tolle Bands mit Hang zur Creative Commons

Open Music Contest #4 sucht tolle Bands mit Hang zur Creative Commons

Kristian Kißling
25.06.2008

Die Veröffentlichung auf einem Sampler, ein Auftritt "vor einem namhaften Headliner" und die Veröffentlichung auf einer CD in der Zeitschrift LinuxUser - das alles erwartet in diesem Jahr die Teilnehmer des Open Music Contest #4 - wenn sie denn gewinnen.

Der AStA der Philipps-Universität Marburg richtet den Wettbewerb wieder aus, eine unabhängige Jury hört und bewertet die Titel der Teilnehmer. Die Bewerbungsfrist läuft von heute an bis zum 15. Juli 08 und die Bewerber müssen ihre Titel unter eine Creative-Commons-Lizenz stellen. Das heißt, sie dürfen - je nach Art der Lizenz - kopiert, verändert und weitergegeben werden.

Ein Konzert der gewählten Bands findet am 17. Oktober in Marburg statt, weitere Infos zu den Hintergründen des Contests gibts auf der Webseite der Veranstalter.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Scanner EPSON Perfection V 300 photo und VueScan
Roland Welcker, 19.08.2015 09:04, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, ich habe VueScan in /usr/local/src/vuex_3295/VueScan installiert, dazu d...
Empfehlung gesucht Welche Dist als Wirt für VM ?
Roland Fischer, 31.07.2015 20:53, 2 Antworten
Wer kann mir Empfehlungen geben welche Distribution gut geeignet ist als Wirt für eine VM für Win...
Plugins bei OPERA - Linux Mint 17.1
Christoph-J. Walter, 23.07.2015 08:32, 3 Antworten
Beim Versuch Video-Sequenzen an zu schauen kommt die Meldung -Plug-ins und Shockwave abgestürzt-....
Wird Windows 10 update/upgrade mein Grub zerstören ?
daniel s, 22.07.2015 08:31, 8 Antworten
oder rührt Windows den Bootloader nicht an? das ist auch alles was Google mir nicht beantw...
Z FUER Y UND ANDERE EINGABEFEHLER AUF DER TASTATUR
heide marie voigt, 10.07.2015 13:53, 2 Antworten
BISHER konnte ich fehlerfrei schreiben ... nun ist einiges drucheinander geraten ... ich war bei...