Open Meetings bekommt Kalender

Open Meetings bekommt Kalender

Konferenzschaltung

Mathias Huber
27.09.2010
Open Meetings, eine Open-Source-Webanwendung für Online-Konferenzen, ist in Version 1.5 erhältlich.

Die neue Release ergänzt Audio, Video und Desktop-Sharing um einen Kalender. Die Kalenderfunktion dient zum Planen von Konferenzen und kann Einladungen verschicken, wobei sie Zeitzonen berücksichtigt und automatisch einkalkuliert. Daneben gibt es im Dashboard und den Chat-Nachrichten einen neuen Button neben jedem Benutzersymbol, mit dem sich der Anwender in einen Konferenzraum lotsen lässt.

Open Meetings existiert auch in Form von Modulen für Facebook, Moodle und SugarCRM. Die Software verwendet unter anderem den Flash-Streaming-Server Red 5 und steht unter Eclipse Public License 1.0. Weitere Informationen, Binärdateien zum Download sowie Zugang zum Quelltext-Repository gibt es auf der Open-Meetings-Projektseite.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 6 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 4 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...
windows bootloader bei instalation gelöscht
markus Schneider, 12.09.2016 23:03, 1 Antworten
Hallo alle zusammen, ich habe neben meinem Windows 10 ein SL 7.2 Linux installiert und musste...
Ubuntu 16 LTE installiert, neustart friert ein
Matthias Nagel, 10.09.2016 01:16, 3 Antworten
hallo und guten Abend, hab mich heute mal darangewagt, Ubuntu 16 LTE parallel zu installieren....