Octopussy 1.0.0

Octopussy 1.0.0

Vielarmiger Wächter

Mathias Huber
14.11.2011
Octopussy, einen Open-Source-Anwendung zum Überwachen von Log-Dateien, ist in Version 1.0.0 verfügbar.

Auf dem Weg zur 1.0.0 haben die Entwickler Bugs behoben sowie zahlreiche Dienste hinzugefügt oder aktualisiert. Insbesondere haben sie Funktionen für Dienste auf Mac OS X überarbeitet und die Weboberfläche des Systems auf die Javascript-Bibliothek Jquery umgestellt. Zum Empfang der eingehenden Protokolldaten kann nun wahlweise Rsyslog oder Syslog-ng zum Einsatz kommen. Weitere Details finden sich im Changelog.

Octopussy ist in Perl und XML umgesetzt und kann die Protokolle zahlreicher Dienste sammeln. Die Software erstellt daraus Berichte und kann zudem Meldungen per Mail, Jabber oder an Nagios sowie Zabbix senden. Mit Hilfe von RRDTool erstellt Octopussy Grafen der Aktivitäten. Der Anwender kann das System um eigene Plugins für Ein- und Ausgabe erweitern.

Weitere Informationen gibt es auf der Octopussy-Homepage. Dort steht auch die neue Release im GPLv3-Quelltext sowie als Debian-Paket zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

EasyBCD/NeoGrub
Wolfgang Conrad, 17.12.2017 11:40, 0 Antworten
Hallo zusammen, benutze unter Windows 7 den EasyBCD bzw. NEOgrub, um LinuxMint aus einer ISO Dat...
Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...