OLPC-Chef und Community-Manager bei der Linux-Foundation gesucht

OLPC-Chef und Community-Manager bei der Linux-Foundation gesucht

Britta Wülfing
11.03.2008

Die Organisation One-Laptop-Per-Child (OLPC) sucht einen Nachfolger für den Gründer und Visionär Nicholas Negroponte, eine Umstrukturierung ist bereits eingeleitet. Einen weiteren Job als Community Manager vergibt die Interessensvertretung von Linux und Linus Torvalds, die gemeinnützige Linux-Foundation (LF).

In einem Interview hat der College-Professor Nicholas Negroponte die Personalsuche öffentlich gemacht. Er sucht einen Geschäftsführer für OLPC, will der Organisation aber als Aufsichtsratsvorsitzender erhalten bleiben. Der scheidende OLPC-Chef schildert das Wunschprofil seines Nachfolgers als eine Führungspersönlichkeit im Format von Kofi Annan, der "die Welt als Mission, nicht als Markt sieht". Dies allerdings wird auf einer OLPC-News-Seite kritisch gesehen: "Anstatt nach einem Experten in Grundschulbildung zu suchen, der einen starken, weltweiten Verkaufsplan für den XO-Laptop aufstellt, oder selbst einem Technologie-Fachmann (...), der OLPC neue Aufgaben und Partnerschaften bringen könnte, sucht Negroponte nach einer neuen Ausgabe von sich selbst."

Der neue CEO tritt seinen Job in schwierigen Zeiten an: Die Verkäufe des so genannten 100-Dollar-Laptop erreichen bisher nicht die prognostizierten Höhen und andere klein(preisig)e Modelle wie der Eee-PC von Asus oder Intels Classmate PC sorgen für Wettbewerb. Nach Streitigkeiten mit dem Professor verließ Intel den OLPC-Aufsichtsrat und beendete die Zusammenarbeit. Zudem hat sich die OLPC-Chefentwicklerin mit einem eigenen Unternehmen selbständig gemacht, und ein Unternehmen in Nigeria verklagt die Stiftung auf 20 Millionen US-Dollar Schadenersatz.

Mit widersprüchlichen Aussagen zu einer Kooperation mit Microsoft sorgte Negroponte weiter für Unruhe. Laut den Informationen von BusinessWeek will OLPC Teile der Entwicklung an Microsoft übergeben, die eine eigene Windows-Version für den XO liefern soll. Auch der Linux-Distributor Red Hat soll stärker in das Projekt eingebunden werden, während OLPC sich auf die Entwicklung von Prototypen und neuen Konzepten verlegen will. Die Umstrukturierung bei OLPC in vier Organisationseinheiten soll bereits in vollem Gang sein.

Der Top-Job, den die Linux-Foundation (LF) ausschreibt, ist nicht weniger anspruchsvoll: Per Stellenausschreibung im Internet wird ein "Weltklasse-Talent" als Community-Manager gesucht, der die gemeinnützige Stiftung vertritt. Neben der Leidenschaft für Linux sollte der neue Stelleninhaber sowohl technisches Verständnis wie auch einen betriebswirtschaftlichen Blick für Schlüsselthemen haben. Als Bindeglied zwischen LF und den Mitgliedern soll der neue Community Manager Treffen organisieren, Teams für Gremien bilden, die Manager der LF mit technischem Hintergrundwissen versorgen und die Arbeitsgruppen leiten und organisieren.

Ein Unternehmenschef im klassischen Sinn hat offenbar wenig Chancen. Es heißt: "Wenn Sie daran gewöhnt sind, dass eine große Belegschaft die Einzelheiten regelt, ist dies wahrscheinlich nicht der richtige Job für Sie." Bewerber mit Kenntnissen in moderner Web-Technologie werden bevorzugt, und umfassendes Linux-Wissen sollte selbstverständlich sein: "Sie müssen kein Kernel-Programmierer sein, aber Sie sollten wissen, wer diese im einzelnen sind." Bewerbungen um den Job ganz nah bei Linus Torvalds nimmt die Stiftung ab sofort per E-Mail entgegen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...