OEMs verlangen Open-Source-Treiber

OEMs verlangen Open-Source-Treiber

Kristian Kißling
30.04.2008

OEMs, also die Auftraggeber der Hardware-Hersteller, wollen von diesen verstärkt Open-Source-Treiber für ihre Hardware verlangen. Das ist eines der Ergebnisse des zweiten "Annual Linux Foundation Collaboration Summit", das auch die Linux-Endverbraucher erreichen dürfte.

Für Hardware-Hersteller dürfte es einen deutlichen Unterschied machen, ob lediglich einige Linux-Nutzer ein Umdenken fordern oder ob die eigenen Kunden quelloffene Linux-Treiber verlangen. Dennoch geht die Initiative auch auf den permanenten Druck der Linux-Community zurück, die gezielt linux-freundliche Hersteller unterstützt und Druck auf Firmen ausübt, die keinen oder nur halbherzigen Linux-Support leisten.

Konkret setzten sich im Rahmen des "Desktop Architects' Meeting" Computerhersteller wie Dell, HP und Lenovo an einen Tisch mit Vertretern der Desktop-Community, um über notwendige Entwicklungsschritte für den Desktop und Mobilgeräte zu reden. Dabei versprachen die OEMs, Hersteller von Chips und anderen Komponenten in ihren Hardware-Ausschreibungen deutlich zu ermutigen ("strongly encourage"), Open-Source-Treiber für Linux anzubieten.

VIA hatte ja bereits eine Öffnung der eigenen Treiber angekündigt, nun will auch Asustek Computer, der Hersteller des Eee-PC, seine Hardware-Zulieferer dazu anhalten, Open-Source-Treiber zu liefern. Trotz der positiven Ankündigung ist in den meisten Fällen auch etwas Skepsis angebracht: Bei vielen Firmen dauert es nach den vollmundigen Ankündigungen eine geraume Weile, bis konkrete Schritte folgen. Bei einigen davon springt am Ende lediglich ein schlecht funktionierender Closed-Source-Treiber heraus.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 0 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...
Für Linux programmieren
Alexander Kramer, 25.11.2017 08:47, 3 Antworten
Ich habe einen Zufallsgenerator entworfen und bereits in c++ programmiert. Ich möchte den Zufalls...