Stabile Nvidia-Treiber mit Support für OpenGL 3.0 und mehr

Nvidia veröffentlicht Treiber in Version 180.22

Nvidia veröffentlicht Treiber in Version 180.22

Kristian Kißling
09.01.2009 Nach einer Beta-Test-Phase gibt es nun eine stabile Version der proprietären Nvidia-Treiber für Linux. Die neue Generation bringt neue Features mit.

Zu den nun auch unterstützten Grafikchips gehören vor allem einige Geforce-Karten der 9er-Serie. Neben OpenGL 3.0 beherrscht der neue Treiber jetzt VDPAU-Beschleunigung.

Dabei handelt es sich um die Video Decode and Presentation API for UNIX, die es erlaubt, Video-Decoding- und Post-Processing-Vorgänge an die GPU der Grafikkarte zu delegieren. Besonders im wissenschaftlichen Umfeld wird diese Funktion mittlerweile gern genutzt.

Beim Delegieren der Rechenpower hilft den Entwicklern unter anderem das CUDA-API (Compute Unified Device Architecture), das nun in Version 2.1 (einer Beta) vorliegt.

Die Entwickler aktivieren den Glyph-Cache nun für alle GPUs standardmäßig, was die Grafikdarstellung beschleunigt. Desweiteren fixte Nvidia zahlreiche Bugs, die etwa beim Verwenden einer modifizierten xorg.conf-Datei auftraten und verbesserte die Stabilität der Treiber. Diese unterstützen nun auch aktuelle Linux-Kernel.

Wer Nvidias neue 180.22-Treiber testen will, findet die Linux-Versionen hier (für 32-Bit-Rechner) und hier (für 64-Bit-Rechner).

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...