Novell lehnt Übernahmeangebot von Elliott Associates ab

Novell lehnt Übernahmeangebot von Elliott Associates ab

Angebot abgewiesen

Marcel Hilzinger
20.03.2010 Novell-Chef Ron Hovsepian hat heute per Mail sämtliche Novell-Kunden darüber informiert, dass man das Angebot von Elliott abgelehnt habe, da es den Wert der Firma unterschätze.

Novell hat heute in einer Pressemeldung und per Mail seine Kunden darüber informiert, dass man das Angebot von Elliott Associates intensiv geprüft habe und zum Schluss gekommen sei, dass es die Wachstums- und Lizenzmöglichkeiten der Firma unterschätze. Deshalb lehne man das Angebot ab, wie Hovsepian in der Mail schreibt:

"Today we issued a press release announcing that our Board of Directors has concluded, after careful consideration, including a review of the proposal with its independent financial and legal advisors, that Elliott's proposal is inadequate and that it undervalues the Company's franchise and growth prospects."

Zugleich wolle die Firma diverse Alternativen sorgfältig prüfen, um den Börsenwert von Novell zu verbessern. Zu diesen würden neben einem Rückkauf von Aktien oder einer Dividende in Bar auch neue Partnerschaften, eine Kapitalaufstockung oder der Verkauf der Firma zählen, heißt es in der Pressemeldung:

"Novell also announced that its Board of Directors has authorized a thorough review of various alternatives to enhance stockholder value. These alternatives include, but are not limited to, a return of capital to stockholders through a stock repurchase or cash dividend, strategic partnerships and alliances, joint ventures, a recapitalization and a sale of the Company."

Die Meldung schließt mit der blumigen Formulierung, dass man sich verpflichtet sehe, den Wert für die Aktionäre zu verbessern und deshalb eine Prüfung sämtlicher Alternativen im besten Interesse von Novell und den Aktionären sei. Es gebe aber keine Zusicherung, dass daraus irgendwelche Vereinbarungen oder Transaktionen entstünden. Bis sich der Novell-Vorstand auf irgendeine dieser Alternativen als Richtung geeinigt habe, wolle man deshalb keine konkreten Informationen darüber veröffentlichen.

Quelle: Novell Pressemeldung

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Suchprogramm
Heiko Taeuber, 17.01.2018 21:12, 0 Antworten
Hallo liebe Community, keine Ahnung ob dieses Thema hier schon einmal gepostet wurde. Ich hab...
Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 4 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...
externe soundkarte Kaufempfehlung
lara grafstr , 13.01.2018 10:20, 3 Antworten
Hallo Ich bin auf Suche nach einer externen soundkarte.. Max 150 Euro Die Wiedergabe is...
Prozessor-Sicherheitslücke Meltdown und Spectre
Wimpy *, 06.01.2018 10:45, 2 Antworten
Ich habe heute ein Sicherheitsupdate "ucode-intel" für openSuse 42.3 erhalten. Ist damit das Prob...
LENOVO ideapad320 Touchpad Linux Mint 18
Peter Deppen, 23.12.2017 16:49, 3 Antworten
Hallo, bin Linux Anfänger und habe das Problem, dass das Touchpad auf dem LENOVO ideapad320 mit L...