Novell/Suse: Mantel kommt, Allison geht

Aufmacher News

Jörg Luther
27.12.2006

Suse-Mitgründer Hubert Mantel ist nach einjähriger Pause zurück bei Novell/Suse. Im November 2005 hatte er Suse nach der Übernahme durch Novell mit der Begründung verlassen, das sei "nicht mehr die Firma, die ich vor 13 Jahren gegründet habe". Jetzt scheint er seine Meinung geändert zu haben: "Ich war einfach ausgebrannt und brauchte einige Zeit zum Ausspannen", erklärte er dem italienischen Portal D.M.O. [1]. "Ich habe viele gute Freunde bei Suse und möchte gern mit und für Linux arbeiten. Also bin ich einfach zurück gegangen.", begründete Mantel seinen Sinneswandel. Die Kooperation von Novell und Suse hält er aus Anwendersicht für eine gute Sache.

Ganz anders sieht das sein (Ex-)Kollege Jeremy Allison, ein prominenter Samba-Entwickler. Er kehrt Novell/Suse jetzt unter Verweis auf den Pakt mit Microsoft den Rücken und wechselt zu Google, um dort weiter an Samba zu arbeiten [2]. Er meint, zwar verletze das Patent-Abkommen die GPL nicht dem Buchstaben nach, wohl aber dem Sinne, weil die Linux-Nutzer dadurch nicht mehr alle gleich behandelt würden.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Leap 42.1 und LibreOffice
Heinz Kolbe, 09.02.2016 21:54, 0 Antworten
Moin moin, auf meinem Notebook habe ich Leap 42.1 und Win 10 installiert. Alles läuft rund nur...
Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...