Firefox OS auf dem Raspberry Pi

Nokia-Ingenieur bootet das Browser-System auf dem Mini-PC

Nokia-Ingenieur bootet das Browser-System auf dem Mini-PC

Andreas Bohle
16.08.2012 Dem Ingenieur Oleg Romashin ist es gelungen, das freie Betriebssystem Firefox OS auf dem Minirechner Raspberry Pi zu starten.

Das aus der Mozilla-Projekt entstandene Betriebssystem Firefox OS, das sich an mobile Geräte richtet, bootet auf dem Mini-PC Raspberry Pi. Gelungen ist das Kunststück dem Ingenieur Oleg Romashin, der beim finnischen Unternehmen Nokia arbeitet. Mit rund 25 US-Dollar und einer offenen Architektur hat sich der Raspberry schnell als attraktive Grundlage für Bastel- und Programmierprojekte erwiesen. Das Technikmagazin Wired linkt auf ein Video, das zeigt, wie auf dem ARM-Prozessor der Hardware eine WebGL-Demo recht flüssig bei 60 Frames pro Sekunde läuft.

Firefox OS startete als Projekt unter dem Name "Boot to Gecko", was sich auf die Rendering Engine des Browsers bezieht. Daher stammt auch die Abkürzung B2G, unter der an verschiedenen Stellen auf das Projekt verwiesen wird.

Ähnliche Artikel

  • Britischer Geheimdienst stellt Verbund aus Mini-PCs vor
    Auf der Messe Big Bang Fair 2015 hat der Britische Geheimdienst GCHQ das Projekt Bramble vorgestellt. Dabei handelt es sich um einen Verbund aus mehreren zusammengeschalteten Raspberrry Pi Computern.
  • Linux-PC für 20 Euro

    Das Raspberry-Pi-Projekt hat pünktlich zu Weihnachten erste Fotos seiner Billigst-Linux-PCs vorgestellt. Betaversionen würden bereits ab Januar von englischen Schülern getestet.
  • Digitale Ausgabe RPG 03/2015 für 99 Cent
    Pünktlich zur Veröffentlichung des Raspberry Pi Geeks 03/2015 mit dem Titel "Raspberry Pi 2" gibt es die digitalen Ausgaben als Android App, als Epaper für den Browser, im Appstore für iPhone und iPad und bei Amazon am 2. April für nur 99 Cent statt den üblichen 7,99 Euro.
  • Desktop-Shell für Wayland auf dem Rasperri Pi
    Die Firma Collabora arbeitet seit über einem Jahr zusammen mit der Raspberri Pi Foundation an einem Web-Browser und einer Portierung der X11-Alternative Wayland. Jetzt hat das Unternehmen eine frühe Version einer passenden Desktop-Shell für den beliebten Mini-PC veröffentlicht.
  • Mini-PC mit Linux

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 0 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...