Linux-Spiele-Konsole von Valve kommt

Noch 2013: Valve plus Steam plus Linux plus Hardware

Noch 2013: Valve plus Steam plus Linux plus Hardware

Markus Feilner
02.01.2013 Die Gerüchte um Steam, Valve und eine Linux-Konsole haben sich bewahrheitet: Einer der Entwickler des Herstellers der Spieleplattform bestätigt, dass die geplante Spielkonsole auf Linux laufen werde und noch in 2013 erscheinen soll.

Im Gespräch mit Golem.de hat Ben Krasnow, ein Hardwareentwickler von Valve bestätigt, dass die demnächst erscheinende Spielekonsole des Herstellers der Steam-Engine auf Linux laufen wird. Um die mit tausenden Spielen und zahlreichen Usern bisher unter Windows sehr beliebte Spieleengine kursierten bereits seit Monaten Gerüchte (über die das Linux-Magazin immer wieder berichtete), etwa um eine Ubuntu-Konsolen-Version. Gleichzeitig hatte der Hersteller einen Betatest gestartet, um den Linux-Client zu verbessern und harsche Kritik an Windows 8 geäußert. Golem zufolge soll die Konsole 2013 auf den Markt kommen, zu einer der US-Spielefachmessen GDC (im März) oder E3 (im Juni).

Ähnliche Artikel

  • Plant Valve eine Linux-Spiele-Konsole?

    Die Linux-Beta läuft, die Spiele trudeln langsam ein, und jetzt mehren sich die Gerüchte, Valve habe mit seiner Linux-Variante der Spieleplattform Steam mehr vor als nur ein weiteres Desktop-Betriebssystem zu erobern: Blogger vermuten, der Hersteller plane eine separate Linux-Spielekonsole.
  • Valve tritt der Linux-Foundation bei
    Spieleentwickler Valve, der auch die bekannte Steam-Plattform betreibt, ist der Linux-Foundation beigetreten. Derweil stagnieren die Linux-Nutzerzahlen auf Steam.
  • Erster Blick auf Valves Spiele-Linux SteamOS
    Kann Valves aufs Gaming getrimmte Distribution SteamOS tatsächlich Playstation, Xbox und Co. den Rang ablaufen? Wir haben die kurz vor Drucklegung erschienene Beta-Version unter die Lupe genommen.
  • Arbeitet Valve bereits an Steam für Linux?
    Offenbar arbeitet der Half-Life Entwickler Valve Software bereits an einem Linux-Client für seine Verkaufsplattform Steam. Darauf deuten zumindest einige Dateien, die ein Leser der Internetseite Phoronix im Windows-Spiel Left 4 Dead entdeckt hat.

  • Valve aktualisiert Steam-Client
    Die neue Version des Client-Programms für Valves Verkaufsplattform Steam unterstützt jetzt offiziell Ubuntu 14.04. Zudem dürfen Nutzer im Big Picture Mode das zu verwendende „Voice Input Device“ (alias Mikrofon) auswählen.

Kommentare

Aktuelle Fragen

PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 3 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...
ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.