Aufmacher News

Niedersachsen stellt 12000 PCs auf Linux um

Britta Wülfing
14.06.2006

Nach eigener Aussage "eines der bedeutendsten Projekte in der Datenverarbeitung der niedersächsischen Steuerverwaltung" ist die Umstellung der 12000 Computer von Solaris x86 auf Linux. Hauptgründe für die Wahl des freien Betriebssystems lagen nach Angabe der Oberfinanzdirektion in Hannover auf der Hand: frei zugängliche Quellcodes, keine Lizenzkosten und bestmögliche Unterstützung der Hardware.

Das Projekt begann bereits vor zwei Jahren, Ende April wurde mit der Umstellung begonnen und bis Ende September 2006 sollen alle Desktop-Rechner außer Telearbeitsplätzen unter Linux laufen. Niedersachsen hat sich wegen der deutschen Sprachunterstützung für Suse Linux entschieden, als Nutzeroberfläche kommt KDE zum Einsatz. Unterstützung bei der Umstellung erhält die Finanzbehörde von Basyskom, Geschäftsführerin ist die KDE-Entwicklerin Eva Brucherseifer.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...