Aufmacher News

Neues e-Zine für Linux-Gamer

Kristian Kißling
23.08.2007

Komplett in Eigenregie hat Yannik Stadelmaier (Fosphor) die erste Ausgabe von "Tux:gaming" auf die Beine gestellt. Das Spiele-Magazin wendet sich ausschließlich an Linux-Spieler, umfasst sieben Seiten und liegt seit Montag im PDF-Format auf Fosphors Webseite vor. Zwar handelt es sich bei der Nullnummer von "Tux:gaming" noch um ein Testprojekt, der Autor plant aber, das e-Zine zukünftig alle zwei Monate herauszubringen.

Neben einem News-Teil zu UT3 und Quake Wars bespricht die erste Ausgabe ein Pokerspiel names PokerTH und Yukon, das dazu dient, Videos von Spiel-Sequenzen zu erzeugen. Zudem gibt es ein Interview mit Comrad, der sich bereits seit geraumer Zeit stark in der Linux-Spiele-Szene engagiert.

In den Kommentaren weist Fosphor darauf hin, dass sich das Heft ausschließlich an Linux-Spieler richtet, denn Windows-Hefte gäbe es bereits zur Genüge. Ob die Spiele quelloffen sind oder nicht, interessiert ihn dabei weniger - auch Windows-Spiele die nur über WINE laufen soll "Tux:gaming" besprechen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 1 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...
WLan mit altem Notebook funktioniert nicht mehr
Stefan Jahn, 22.08.2017 15:13, 0 Antworten
Ich habe ein altes Compaq-6710b Notebook mit Linux Mint Sonya bei dem WLan neulich noch funktioni...
Würde gerne openstreetmap.de im Tor-Browser benutzen, oder zu gefährlich?
Wimpy *, 21.08.2017 13:24, 2 Antworten
Im Tor-Netzwerk (Tor-Browser) kann ich https://www.openstreetmap.de/karte.html# nicht nutzen....