Home / Nachrichten / Neues Tablet mit Linux und Android von PengPod

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Pengpod
Pengpod
Zwei in einem

Neues Tablet mit Linux und Android von PengPod

10.09.2013 Das amerikanische Unternehmen PengPod sammelt auf Indiegogo Gelder für einen neuen Tablet-PC. Neben Android soll auf ihm auch Linux laufen.

Der PengPod 1040 soll einen Allwinner A31 ARM-Prozessor mit vier Kernen besitzen. Das 9,7 Zoll große Gerät soll zudem über eine Auflösung von 2048 mal 1536 Pixeln verfügen. Weiterhin gibt es 2 GByte Hauptspeicher, 16 GB Flash, einen SD-Karten-Slot, WLAN, Bluetooth, einen HDMI-Ausgang und Mirco-USB-Anschluss. Die Batterie soll mindestens 7 Stunden durchhalten.

Das Tablet startet wahlweise Android 4.1 (Jelly Bean) oder ein ARM-Linux (Dual-Boot). Es eignet sich somit sowohl als mobiles Gerät als auch als Desktop-Ersatz – zumindest wenn es nach den Vorstellungen des Herstellers geht. Vorinstallieren möchte er Linaro, eine auf Lubuntu basierende Distribution. Als Desktop-Umgebung kommt somit LXDE zum Einsatz. Neben Linaro unterstützt der Hersteller derzeit auch noch Fedora, weitere Distributionen sollen später hinzukommen.

Um den PengPod produzieren zu können, sammelt der Hersteller auf Indiegogo Gelder. Wer mindestens 249 Dollar zahlt, erhält dabei das fertige PengPod 1040. Hinzurechnen sollte man jedoch noch Zoll und Steuern. Damit die Produktion starten kann, müssen innerhalb von 40 Tagen mindestens 349.000 Dollar zusammenkommen.

PengPod hatte bereits in der Vergangenheit Multiboot-Tablets über Crowdfunding finanziert. Diese Modelle sind auf der Homepage des Herstellers derzeit „ausverkauft“.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share

Kommentare

3095 Hits
Wertung: 69 Punkte (1 Stimme)

Schlecht Gut

Infos zum Autor

Tim Schürmann

Tim Schürmann

Tim Schürmann ist Diplom-Informatiker und derzeit als freier Autor unterwegs. Mehr Informationen finden Sie auf seiner Homepage unter http://www.tim-schuermann.de.


Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...