Medizin für OpenSuse

Neues Subprojekt OpenSuse-Medical

Neues Subprojekt OpenSuse-Medical

Sascha Manns
29.10.2009 Das neue OpenSuse-Projekt OpenSuse-Medical macht sich für den Einsatz von freier Software in Kliniken und Arztpraxen stark.

Das Projekt hat sich zur Aufgabe gemacht, Software für Arztpraxen und Kliniken für OpenSuse zur Verfügung zu stellen. Mittel- bis langfristig plant das Projekt mittels SUSE-Studio ein Image zu erstellen, das heruntergeladen werden kann. Zur besseren Koordination steht eine neue Mailingliste und ein IRC-Channel zur Verfügung. Alle, die gerne mitmachen möchten (Paketbauer, Q&A oder Verwaltung der Wikiseiten) können sich unter: saigkill@opensuse.org melden.

Projektseite: http://en.opensuse.org/OpenSUSE-Medical

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...