Grafikpower nutzen

Neues SDK für ATI Stream

Neues SDK für ATI Stream

Anika Kehrer
16.08.2010
Die neue Version der Entwicklungsumgebung für Anwendungen, die sowohl GPU- als auch CPU-Ressourcen verwenden, unterstützt neuere Versionen von OpenCL und Linux-Distributionen.

AMD hat OpenCL erstmals vor rund einem Jahr als Beta in sein SDK integriert und es im Oktober 2009 als stabile Version 2.0 veröffentlicht. In dem vorliegenden Minor-Update 2.2 ist die neueste OpenCL-Version 1.1 vom Juni 2010 eingeflossen. Die unterstützten Linux-Betriebssysteme hat der Hersteller auf Ubuntu 10.04, RHEL 5.5 und Opensuse 11.2 erweitert, jeweils zu 32 und 64 Bit. Die GCC sowie x86-CPU-Befehlssatzerweiterung wurden nach hinten verlängert: So sind zusätzlich zu GCC 4.3 und SSE3 nun auch GCC 4.1 und sowie SSE2 unterstützt (jeweils inklusive der Minor-Updates). Die Produktseite enthält alle Informationen und Downloadlinks.

Das ATI Stream SDK dient zur Programmierung von GPGPU-Anwendungen (General Purpose Computation on Graphics Processing Unit). Solche Anwendungen können die Rechenkapazität von Mehrkern-CPUs sowie die vielen Kerne von Grafikprozessoren parallel nutzen. Die AMD-Software liegt nur als Binärdatei vor und ist laut Systemanforderungen auf ATI-Grafikkarten begrenzt - der Hersteller möchte damit also seine eigenen Karten verbreiten. Von Nvidia gibt es ein ähnliches, ebenfalls quellgeschlossenes Produkt namens CUDA Toolkit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...