Aufmacher News

Neues Onlinespieleportal basiert auf freier Software

Josef
10.01.2005

Ein komplett auf freier Software basierendes Onlinespieleportal wurde soeben eingeweiht. Das vom Projekt 'GGZ Gaming Zone' betriebene Portal 'GGZ Community'[1] markiert den 5. Geburtstag des Projekts und einen der beiden Höhepunkte im Januar 2005 - neben der geplanten Veröffentlichung einer neuen Version gegen Ende des Monats, nach 6-monatiger Entwicklungsphase.

Über 20 Spiele, von Brettspielen (TicTacToe, Reversi, Schach, Halma, ...) über Kartenspiele (Hearts, Whist, Bridge, ...) bis hin zu Strategiespielen warten auf rege Beteiligung. Das Portal bietet dem Spieler neben persönlichen Einstellungen eine Übersichtsseite über erreichte Titel und Pokale, die Organisation von Teams und Tournaments, Foren und Weblog sowie vieles mehr.

Neben den GGZ-Spielen lassen sich auch bekannte Linuxspiele über GGZ betreiben, mit den damit verbundenen Merkmalen wie Spielzuschauer, Computergegner und Statistiken. Nebenbei kann man im (verschlüsselten) Chat mit einem Chatbot reden oder sogar gegen ihn Schach spielen. Im Normalfall trifft man aber auch auf menschliche Wesen.

Wer GGZ (0.0.9) noch nicht installiert hat, kann es vom deutschen Mirror[2] herunterladen.

Ähnliche Artikel

  • Spielerclubs nutzen freie Software
  • Zug um Zug
    FICS verbindet Schachfreunde rund um die Welt. Wir weisen Ihnen den Weg, durch den Befehlsdschungel des freien Schachservers und zeigen, welche Clients es für Linux gibt.
  • Matt
    Leistungsstarke und flexibel einsetzbare Schachprogramme waren unter Linux lange Zeit Mangelware. Mit PyChess setzt das freie Betriebssystem jedoch andere Plattformen matt.
  • Schach mit Panzern
    Noch bis in die 1990er Jahre waren bockschwere rundenbasierte Strategiespiele äußerst beliebt. Der deutsche Entwickler King Art Games lässt diese gute alte Zeit in modernem Gewand wieder aufleben. Wer die gestellten Missionen meistern möchte, braucht eine gute und wohlüberlegte Taktik.
  • Grafische Frontends für Internet-Schach-Server
    Internet-Schach-Server bieten Schachspielern vom Anfänger bis zum Vereinsspieler seit Jahren die Möglichkeit, rasch Spielpraxis zu erwerben. Auch Linuxer profitieren davon, denn die grafischen Client-Programme werden immer besser.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...