Neues LPI-Modul zur Sicherheit

Neues LPI-Modul zur Sicherheit

LPI 303

Mathias Huber
05.03.2009 Das Linux Professional Institute erweitert die Zertifikatsstufe LPIC-3 um die Sicherheitsprüfung LPI-303.

Bislang gibt es in der höchsten Zertifizierungsstufe LPIC-3 eine Kernprüfung zu fortgeschrittenen Administrationsthemen (LPI-301). Zum Erlangen des LPIC-3-Titels muss der Kandidat diese Prüfung mit einer weiteren ergänzen. Bisher stand nur das Thema "Gemischte Umgebungen" (LPI-302) zur Auswahl, das sich um die Integration von Linux und Windows dreht und zahlreiche Aspekte von Samba behandelt.

Die neu Option Security (LPI-303) umfasst die Wissensbereiche Kryptografie, Zugangskontrolle, Sicherheit von Hosts, Diensten und Anwendungen sowie Intrusion Detection. Die Fragen behandeln die unter Linux verfügbaren Open-Source-Tools wie GnuPG, OpenSSH, SE Linux, Apparmor, Tripwire und Wireshark. Auf den LPI-Seiten gibt es eine detaillierte Beschreibung des Prüfungsstoffs.

Zu den ersten erfolgreichen Absolventen der neuen Security-Prüfung zählte bereits in deren Beta-Phase der Trainer und LNM-Autor Ralf Spenneberg. Als weitere Wahlpflichtmodule für LPIC-3 plant das Institut die Themen High Availability und Virtualisierung, Web und Intranet sowie Mail und Messaging.

Das LPI Central Europe stellt auf der Cebit Open Source in Halle 6, Stand F 42 aus.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 1 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...
WLan mit altem Notebook funktioniert nicht mehr
Stefan Jahn, 22.08.2017 15:13, 0 Antworten
Ich habe ein altes Compaq-6710b Notebook mit Linux Mint Sonya bei dem WLan neulich noch funktioni...
Würde gerne openstreetmap.de im Tor-Browser benutzen, oder zu gefährlich?
Wimpy *, 21.08.2017 13:24, 2 Antworten
Im Tor-Netzwerk (Tor-Browser) kann ich https://www.openstreetmap.de/karte.html# nicht nutzen....