LPI 303

Neues LPI-Modul zur Sicherheit

Neues LPI-Modul zur Sicherheit

Mathias Huber
05.03.2009 Das Linux Professional Institute erweitert die Zertifikatsstufe LPIC-3 um die Sicherheitsprüfung LPI-303.

Bislang gibt es in der höchsten Zertifizierungsstufe LPIC-3 eine Kernprüfung zu fortgeschrittenen Administrationsthemen (LPI-301). Zum Erlangen des LPIC-3-Titels muss der Kandidat diese Prüfung mit einer weiteren ergänzen. Bisher stand nur das Thema "Gemischte Umgebungen" (LPI-302) zur Auswahl, das sich um die Integration von Linux und Windows dreht und zahlreiche Aspekte von Samba behandelt.

Die neu Option Security (LPI-303) umfasst die Wissensbereiche Kryptografie, Zugangskontrolle, Sicherheit von Hosts, Diensten und Anwendungen sowie Intrusion Detection. Die Fragen behandeln die unter Linux verfügbaren Open-Source-Tools wie GnuPG, OpenSSH, SE Linux, Apparmor, Tripwire und Wireshark. Auf den LPI-Seiten gibt es eine detaillierte Beschreibung des Prüfungsstoffs.

Zu den ersten erfolgreichen Absolventen der neuen Security-Prüfung zählte bereits in deren Beta-Phase der Trainer und LNM-Autor Ralf Spenneberg. Als weitere Wahlpflichtmodule für LPIC-3 plant das Institut die Themen High Availability und Virtualisierung, Web und Intranet sowie Mail und Messaging.

Das LPI Central Europe stellt auf der Cebit Open Source in Halle 6, Stand F 42 aus.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 6 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...