Debian-Installer für Wheezy ist Beta

Neuer Look, neuer Kernel

Neuer Look, neuer Kernel

Mathias Huber
06.08.2012
Der Installer für die kommende Debian-Release 7.0 alias Wheezy ist in der ersten Beta-Version verfügbar.

Damit ist der Debian-Installer nun die empfohlene Methode, den derzeitigen Testing-Zweig zu installieren, aus dem schließlich Wheezy wird. Die Entwickler haben den verwendeten Linux-Kernel von Version 3.2.15-1 auf 3.2.21-3 aktualisiert und damit die Hardware-Unterstützung verbessert. Bei der KFreeBSD-Variante von Debian wählt der Installer bei mehreren vorhandenen Kerneln nun standardmäßig die Release 9 aus. Zahlreiche Bugfixes, unter anderem für das Zusammenspiel mit Grub 2 und EFI sowie das grafische Design von Wheezy runden die Beta ab. Weitere Details finden sich in der Mail von Cyril Brulebois vom Installer-Team.

Businesscard-Images des Installers gibt es nun nicht mehr. Die Entwickler empfehlen stattdessen das Netinst-Image. Weitere Abbilddateien für zahlreiche Installationsverfahren und Architekturen finden sich auf der Download-Seite.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Konsole / Terminal in Linux Mint 17.1 deutsch
Dirk Resag, 09.05.2015 23:39, 12 Antworten
Hallo an die Community, ich habe vor kurzem ein älteres Notebook, Amilo A1650G, 1GB Arbeitsspe...
Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...