Debian-Installer für Wheezy ist Beta

Neuer Look, neuer Kernel

Neuer Look, neuer Kernel

Mathias Huber
06.08.2012
Der Installer für die kommende Debian-Release 7.0 alias Wheezy ist in der ersten Beta-Version verfügbar.

Damit ist der Debian-Installer nun die empfohlene Methode, den derzeitigen Testing-Zweig zu installieren, aus dem schließlich Wheezy wird. Die Entwickler haben den verwendeten Linux-Kernel von Version 3.2.15-1 auf 3.2.21-3 aktualisiert und damit die Hardware-Unterstützung verbessert. Bei der KFreeBSD-Variante von Debian wählt der Installer bei mehreren vorhandenen Kerneln nun standardmäßig die Release 9 aus. Zahlreiche Bugfixes, unter anderem für das Zusammenspiel mit Grub 2 und EFI sowie das grafische Design von Wheezy runden die Beta ab. Weitere Details finden sich in der Mail von Cyril Brulebois vom Installer-Team.

Businesscard-Images des Installers gibt es nun nicht mehr. Die Entwickler empfehlen stattdessen das Netinst-Image. Weitere Abbilddateien für zahlreiche Installationsverfahren und Architekturen finden sich auf der Download-Seite.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN-Signalqualität vom Treiber abhängig
GoaSkin , 29.10.2014 14:16, 0 Antworten
Hallo, für einen WLAN-Stick mit Ralink 2870 Chipsatz gibt es einen Treiber von Ralink sowie (m...
Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 6 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...