Debian-Installer für Wheezy ist Beta

Neuer Look, neuer Kernel

Neuer Look, neuer Kernel

Mathias Huber
06.08.2012
Der Installer für die kommende Debian-Release 7.0 alias Wheezy ist in der ersten Beta-Version verfügbar.

Damit ist der Debian-Installer nun die empfohlene Methode, den derzeitigen Testing-Zweig zu installieren, aus dem schließlich Wheezy wird. Die Entwickler haben den verwendeten Linux-Kernel von Version 3.2.15-1 auf 3.2.21-3 aktualisiert und damit die Hardware-Unterstützung verbessert. Bei der KFreeBSD-Variante von Debian wählt der Installer bei mehreren vorhandenen Kerneln nun standardmäßig die Release 9 aus. Zahlreiche Bugfixes, unter anderem für das Zusammenspiel mit Grub 2 und EFI sowie das grafische Design von Wheezy runden die Beta ab. Weitere Details finden sich in der Mail von Cyril Brulebois vom Installer-Team.

Businesscard-Images des Installers gibt es nun nicht mehr. Die Entwickler empfehlen stattdessen das Netinst-Image. Weitere Abbilddateien für zahlreiche Installationsverfahren und Architekturen finden sich auf der Download-Seite.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...
Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...