Pausentaste

Neue Version von Jtimesched

Neue Version von Jtimesched

Mathias Huber
24.09.2010
Jtimesched, ein freies Desktop-Programm zur Zeiterfassung, ist in Version 0.9 erhältlich.

Das Java-Programm eignet sich für einen einzelnen Benutzer und läuft unter Windows und Linux/Unix. In der neuen Version lassen sich Tätigkeiten über das System-Tray pausieren, daneben gibt es Tastatur-Kurzbefehle für Pause, Start, neues Projekt und das Löschen eines Projekts. Beim Start legt die Anwendung nun ein Backup der Projektdatei an. Daneben hat der Entwickler Dominik Geyer einen Bug behoben, durch den Projekte beim plötzlichen Beenden des Programms nicht gespeichert wurden.

Eine einfache grafische Anleitung erklärt das Zeiterfassungsprogramm Jtimesched, das Bild stammt allerdings noch von einer älteren Version.

Jtimesched 0.9 steht unter GPLv3 und setzt mindestens J2SE 5 voraus. Starterskripte für Windows und Linux liegen bei. Weitere Informationen und einen Quelltext-Tarball gibt es auf der Jtimesched-Homepage.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...