Pausentaste

Neue Version von Jtimesched

Neue Version von Jtimesched

Mathias Huber
24.09.2010
Jtimesched, ein freies Desktop-Programm zur Zeiterfassung, ist in Version 0.9 erhältlich.

Das Java-Programm eignet sich für einen einzelnen Benutzer und läuft unter Windows und Linux/Unix. In der neuen Version lassen sich Tätigkeiten über das System-Tray pausieren, daneben gibt es Tastatur-Kurzbefehle für Pause, Start, neues Projekt und das Löschen eines Projekts. Beim Start legt die Anwendung nun ein Backup der Projektdatei an. Daneben hat der Entwickler Dominik Geyer einen Bug behoben, durch den Projekte beim plötzlichen Beenden des Programms nicht gespeichert wurden.

Eine einfache grafische Anleitung erklärt das Zeiterfassungsprogramm Jtimesched, das Bild stammt allerdings noch von einer älteren Version.

Jtimesched 0.9 steht unter GPLv3 und setzt mindestens J2SE 5 voraus. Starterskripte für Windows und Linux liegen bei. Weitere Informationen und einen Quelltext-Tarball gibt es auf der Jtimesched-Homepage.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...
PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 10 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...