Neue Version der freien Virtualisierungssoftware Virtualbox

Neue Version der freien Virtualisierungssoftware Virtualbox

Thomas Leichtenstern
20.02.2008

Keine zwei Monate nach der letzten Aktualisierung bringt der Virtualisierungsspezialist Innotek ein neues Release seiner für Privatanwender kostenlosen Software VirtualBox 1.5.6. Diese enthält nicht nur diverse Fehlerkorrekturen sondern auch einige neue Features. Speziell im Netzwerkbereich punktet das Programm jetzt mit einigen Neuerungen. So erlaubt sie das Einbinden von Shared Folders im Nur-Lese-Modus und unterstützt, derzeit noch experimentell, die Emulation von E1000(Gigabit)-Netzwerkkarten. Darüber hinaus bietet die grafische Oberfläche jetzt die Möglichkeit, den Netzwerkdevice-Typ einzustellen.

Die Liste aller Veränderungen finden Sie im Changelog. Wie schon in den älteren Versionen stellt Innotek die Software in zwei Geschmacksrichtungen zum Download bereit. Zum einen als proprietäre Binärpakete für verschiedene Plattformen und Distributionen und zum anderen den der GPL unterliegende Quellcode, dem allerdings einige Features wie der USB-Controller fehlen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Leap 42.1 und LibreOffice
Heinz Kolbe, 09.02.2016 21:54, 0 Antworten
Moin moin, auf meinem Notebook habe ich Leap 42.1 und Win 10 installiert. Alles läuft rund nur...
Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...