Neue Version der Distribution Tails schließt mehrere Sicherheitslücken

Neue Version der Distribution Tails schließt mehrere Sicherheitslücken

Tails 3.3 veröffentlicht

Tim Schürmann
16.11.2017 Mit der Distribution Tails können Anwender dank vorinstalliertem Tor-Netzerwerk und passendem Browser sicher und anonym im Internet surfen. Die Entwickler haben jetzt eine neue Version freigegeben, die überwiegend Fehler behebt und Sicherheitslücken schließt.

Der Tor-Client liegt jetzt in Version 0.3.1.8 bei und spart beim Start Bandbreite. Des Weiteren klettert der Tor-Browser auf Version 7.0.10. Anwender erhalten zudem Thunderbird 52.4.0, im Hintergrund werkelt der Linux-Kernel 4.13.0.

Mit dem Universal USB Installer erstellte USB-Sticks sollen jetzt auch wieder problemlos auf UEFI-Systemen starten. Der Installationsassistent installiert Tails zudem fehlerfrei auf einem USB-Stick, wenn dieser vor dem Start des Assistenten angestöpselt wurde. In Tails 3.3 funktionieren wieder der Screenreader und das Screen-Keyboard im Tor Browser und in Thunderbird.

Sämtliche Änderungen und Fehlerkorrekturen listet die offizielle Ankündigung auf.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 0 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...
sharklinux
Gerd-Peter Behrendt, 18.01.2018 23:58, 1 Antworten
Hallo zusammen, ich habe sharklinux von der DVD Installiert. 2x, jedesmal nach dem Reboot ist di...
Anfänger sucht Ratschläge
Alucard Nosferatu, 18.01.2018 21:56, 3 Antworten
Guten Tag, meine Wenigkeit würde gerne auf einer meiner Festplatten von meinen Feldrechnern e...
Suchprogramm
Heiko Taeuber, 17.01.2018 21:12, 1 Antworten
Hallo liebe Community, keine Ahnung ob dieses Thema hier schon einmal gepostet wurde. Ich hab...
Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 4 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...