Die eigene Distro

Neue Version 6.6 von Linux from Scratch erhältlich

Neue Version 6.6 von Linux from Scratch erhältlich

Marcel Hilzinger
02.03.2010 Man nehme 500g Kernel, 400g Glibc, 200g GCC und eine Prise Entwicklerglück -- fertig ist die eigene Linux-Distribution. Das Rezept heißt LFS und steht nun in Version 6.6 zum Download bereit.

Der LFS-Autor und -Projektleiter Matthew Burgess hat die Universaldoku für den Linux-Bau auf Version 6.6 aufgefrischt. Sie beschreibt nun Kernel 2.6.32.8, GCC 4.4.3 und Glibc 2.11.12.6.30 und behebt durch das Update auch ein paar Sicherheitslücken. Neben zahlreichen überarbeiteten Textblöcken bespricht die Selbstbau-Doku zudem den Bootloader Grub in Version 1.97.2.

Die rund 320 Seiten umfassende LFS-Doku gibt es online im HTML-Format oder als Download-Version im PDF-, HTML- oder XML-Format.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN-Signalqualität vom Treiber abhängig
GoaSkin , 29.10.2014 14:16, 0 Antworten
Hallo, für einen WLAN-Stick mit Ralink 2870 Chipsatz gibt es einen Treiber von Ralink sowie (m...
Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 6 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...