Die eigene Distro

Neue Version 6.6 von Linux from Scratch erhältlich

Neue Version 6.6 von Linux from Scratch erhältlich

Marcel Hilzinger
02.03.2010 Man nehme 500g Kernel, 400g Glibc, 200g GCC und eine Prise Entwicklerglück -- fertig ist die eigene Linux-Distribution. Das Rezept heißt LFS und steht nun in Version 6.6 zum Download bereit.

Der LFS-Autor und -Projektleiter Matthew Burgess hat die Universaldoku für den Linux-Bau auf Version 6.6 aufgefrischt. Sie beschreibt nun Kernel 2.6.32.8, GCC 4.4.3 und Glibc 2.11.12.6.30 und behebt durch das Update auch ein paar Sicherheitslücken. Neben zahlreichen überarbeiteten Textblöcken bespricht die Selbstbau-Doku zudem den Bootloader Grub in Version 1.97.2.

Die rund 320 Seiten umfassende LFS-Doku gibt es online im HTML-Format oder als Download-Version im PDF-, HTML- oder XML-Format.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 0 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...