Absolute Linux

Neue Version 12.2.5 von Absolute Linux

Neue Version 12.2.5 von Absolute Linux

Marcel Hilzinger
08.06.2009 Wie an der Versionsnummer unschwer zu erkennen, basiert Absolute auf Slackware. Das neue Release bringt neben einem aktualisierten Kernel auch ein neues Paketformat.

Das Slackware-Derivat von Paul Sherman basiert auf dem current-Zweig von Slackware, nutzt deshalb seit der aktuellen Version das Txz-Format für die Pakete. Die per LZMA-komprimierten Slackware-Pakete benötigen weniger Platz als die ursprünglichen Gzip-Pakete, so dass sich jetzt zum Beispiel auch OpenOffice und Java auf der 1-CD-Distribution befindet.

Absolute Linux nutzt den Fenstermanager Rox kombiniert mit dem Dateimanager PCMan als Desktop. Die neue Version kommt auch in einem neuen Layout. Absolute 12.2.5 gibt es als CD-Version für 32-Bit-Systeme auf der Projekt-Homepage zum Download.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...