Neue Treiber für ATI-Karten

Neue Treiber für ATI-Karten

Kristian Kißling
14.06.2007

Dank eines aufwändigen Reverse-Engineering-Prozesses durch namentlich fünf Entwickler der Xorg-Community gibt es nun einen einfachen Treiber für Chipsätze aus AMDs R500-Serie. Der rudimentäre Code initialisiert die Chipsätze RV515 und RV530, die in ATI-Grafikkarten X1300 bis X1600 zum Einsatz kommen und setzt die Video-Modi.

Für R520- und R580-Chips fehlen noch Treiber, da es den Xorg-Entwicklern an Zeit und Hardware mangelt. Die Beschäftigung mit diesen Chips steht allerdings bereits auf dem Fahrplan. Die Chips stecken in einigen X1600-Karten von ATI sowie in X1800er-Karten und aufwärts.

Ebenso auf dem Fahrplan steht die zukünftige 3D-Unterstützung für die R500-Serie. Die Grafikspezialisten hoffen, dabei von den Erfahrungen mit der 3D-Engine für R300-Chips zu profitieren.

Der Schwarze Peter für die lange Entwicklungszeit der Treiber liegt nach Auffassung der fünf Entwickler klar bei AMD. Die Firma hat vor nicht allzu langer Zeit den Hersteller ATI gekauft und schade ihren Kunden, indem sie die Spezifikationen für ihre Grafikkartentreiber nicht herausgebe, so die Entwickler. Zwar hatte AMDs Marketing-Chef Henri Richard im Mai auf dem Red Hat Summit angekündigt, man werde genau das für ATI-Grafikkarten tun - der Ankündigung folgten bisher allerdings keine Taten.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...
PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 10 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...