Neue Tails-Version schließt Sicherheitslücken und aktualisiert Software

Neue Tails-Version schließt Sicherheitslücken und aktualisiert Software

Tails 3.1 veröffentlicht

Tim Schürmann
09.08.2017 Mit der Distribution Tails sollen Nutzer anonym und sicher im Internet surfen. Die jetzt freigegebene Version 3.1 aktualisiert unter anderem den Browser und den Kernel. Anwender sollten schnellstmöglich auf die neue Version umsteigen.

Tails 3.1 enthält den Tor-Browser 7.0.4, der wiederum auf Firefox basiert. Der Linux-Kernel meldet sich in Version 4.9.30-2+deb9u3.

Des Weiteren haben die Entwickler mehrere kleine Fehler korrigiert. So stimmen jetzt die Übersetzungen in einigen Systemmeldungen. Das E-Mail-Programm Thunderbird löscht zudem sein temporäres Verzeichnis und hinterlässt so keine Spuren mehr.

Abschließend haben die Entwickler zahlreiche Sicherheitslücken gestopft. Aus diesem Grund sollten Anwender möglichst schnell auf die Version 3.1 umsteigen.

Ähnliche Artikel

  • Distribution Tails stopft Sicherheitslücken und aktualisiert Software
    Mit Tails sollen Anwender anonym und sicher im Internet surfen. Die jetzt freigegebene Version 3.2 stopft vor allem einige Sicherheitslücken, weshalb Anwender möglichst schnell umsteigen sollten.
  • Tails 2.3 veröffentlicht
    Die beliebte Distribution zum anonymen und sicheren Surfen im Internet liegt in einer neuen Version vor. Die Entwickler haben in Tails vor allem die Software aktualisiert, ein paar Fehler behoben und zahlreiche Sicherheitsprobleme gelöst.
  • Tails 1.6 erschienen
    Das auf das anonyme Surfen im Internet spezialisierte Live-System Tails ist in einer neuen Version erschienen. Sie behebt vor allem mehrere Sicherheitslücken, weshalb Nutzer möglichst schnell auf die neue Version 1.6 umsteigen sollten.
  • Neue Version der Distribution Tails schließt mehrere Sicherheitslücken
    Mit der Distribution Tails können Anwender dank vorinstalliertem Tor-Netzerwerk und passendem Browser sicher und anonym im Internet surfen. Die Entwickler haben jetzt eine neue Version freigegeben, die überwiegend Fehler behebt und Sicherheitslücken schließt.
  • Aktualisiertes Tails unter anderem mit Patches gegen Meltdown und Spectre
    Mit der Distribution Tails lässt sich das Internet anonym und sicher nutzen. Die Entwickler haben jetzt eine neue Version veröffentlicht, die vor allem den Linux-Kernel aktualisiert. Der wiederum geht unter anderem gegen einige Prozessor-Sicherheitslücken an.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 1 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...
externe soundkarte Kaufempfehlung
lara grafstr , 13.01.2018 10:20, 3 Antworten
Hallo Ich bin auf Suche nach einer externen soundkarte.. Max 150 Euro Die Wiedergabe is...
Prozessor-Sicherheitslücke Meltdown und Spectre
Wimpy *, 06.01.2018 10:45, 2 Antworten
Ich habe heute ein Sicherheitsupdate "ucode-intel" für openSuse 42.3 erhalten. Ist damit das Prob...
LENOVO ideapad320 Touchpad Linux Mint 18
Peter Deppen, 23.12.2017 16:49, 3 Antworten
Hallo, bin Linux Anfänger und habe das Problem, dass das Touchpad auf dem LENOVO ideapad320 mit L...
PClinuxOS
Günter Beckmann, 20.12.2017 09:51, 1 Antworten
Hi, LUC, hat jemand von Euch Erfahrung mit dem in Heft 12/2017 vorgestelletn PClinuxOS? Ich...