Neue Skype-Version unterstützt erstmals Gruppen-Videoanrufe

Neue Skype-Version unterstützt erstmals Gruppen-Videoanrufe

Skype 5.4 for Linux Beta veröffentlicht

Tim Schürmann
19.07.2017 Microsoft hat seinen neuen Skype-Client in einer neuen Version veröffentlicht. Für Anwender bringt er vor allem eine große Neuerung mit: Ab sofort sind auch über den Linux-Client die sogenannten Gruppen-Videoanrufe möglich.

Die entsprechende Funktion gilt aber noch als „experimentell“. Alle weiteren Neuerungen verstecken sich unter der Haube: Der Skype-Client basiert auf dem Framework Electron, das jetzt in der Version 1.7.4 zum Einsatz kommt. Damit einher gehen Verbesserungen bei der Performance und der Sicherheit. Des Weiteren haben die Skype-Entwickler zahlreiche Fehler korrigiert.

Weitere Informationen hält die offizielle Ankündigung bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...