Klang und Bild im Netz

Neue Referenz-Implementation für netzwerkbasierte Multimedia-Systeme

Neue Referenz-Implementation für netzwerkbasierte Multimedia-Systeme

Andreas Bohle
23.05.2012 Guacamayo zeigt, wie sich Open-Source-Komponenten zu einem System zusammenfügen, um Multimediadaten von vernetzten Geräten abzurufen.

Dank DLNA und UPNP brauchen die Mediadaten heute nicht mehr auf dem lokalen Rechner zu liegen, sondern dürfen irgendwo im Netzwerk auf einem Server lagern. Clients verbinden sich im optimalen Fall mit diesem und rufen die bei Bedarf ab. Mit Guacamayo zeigen zwei Entwickler, wie sich aus Open-Source-Komponenten ein System zusammenbauen lässt, dass sich in diese vernetzte Welt optimal einfügt. Es basiert auf Yocto, einer speziellen Distribution für Embedded Systeme, GStreamer, PulseAudio, Rygel und Media Explorer.

Die aktuelle Release 0.2 bindet sich nur via Ethernet in Netzwerk ein; der Support für WLAN ist aber geplant. Derzeit testen die Entwickler verschiedene Plattformen, wie Ross Burton in seinem Blog schreibt, darunter die Zotac Zbox, ein BeagleBoard sowie Android-Geräte und Atom-Rechner. Sie hoffen, einen Raspberry Pi in die Finger zu bekommen, da sich dieser ebenfalls als Plattform eignen würde.

Wer interesse an der Architektur hat, schaut sich am besten im Git-Repository des Projektes um. Dort finden sich alle Komponenten sowie ein wenig Dokumentation.

Ähnliche Artikel

  • Umleitung
    Mithilfe von PulseAudio-DLNA leiten Sie den Sound Ihres Rechners über das Netzwerk auf die Stereoanlage oder den Fernseher. Die aktuelle Version des Programms unterstützt sogar Googles Chromecast-Dongle.
  • Musik, Videos, Bilder im LAN streamen
    UPnP und DLNA versprechen das unkomplizierte Streaming multimedialer Inhalte im heimischen Netz. Das hört sich gut an, weist in der Praxis aber etliche Tücken auf.
  • Jetzt Vorschläge für Referate für die Bacula-Konferenz einreichen
    Bacula ist eine netzwerkbasierte Open Source Backup und Restore Software. Jährlich finden sich Entwickler, IT-Dienstleister, Kunden und Interessierte zur Konferenz zusammen und nehmen am aktiven Austausch zu Bacula teil.
  • Multimediadateien streamen
    Im vernetzten Wohnzimmer spielt UPnP eine immer größere Rolle, wenn es darum geht, über den Fernseher oder mit anderen Geräten auf Filme, Videos und Musik zuzugreifen. MediaTomb vernetzt Ihre Mediensammlung.
  • Spurensucher
    Oft tauschen Angreifer die Originalprogramme gegen eigene aus, um ihr Treiben zu verschleiern. Hostbasierte Intrusion-Detection-Systeme entdecken solche Rootkits.

Kommentare

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...