Neue PCLinuxOS-Version 2010 zum Download bereit

Neue PCLinuxOS-Version 2010 zum Download bereit

Desktop-Distro

Marcel Hilzinger
21.04.2010 Bill Reynolds hat eine neue Version von PCLinuxOS zum Download freigegeben. Sie enthält unter anderem den Kernel 2.6.32 mit dem BFS-Scheduler von Con Kolivas.

Neben dem auf Desktop-Nutzung optimierten Kernel 2.6.32 wartet PCLinuxOS mit einem aktuellen KDE 4.4.2, Firefox 3.6.3, Thunderbird 3.0.4 und rund 12 000 weiteren Programmen in den Repositories auf. Wie üblich bringt die Distribution zudem auch die proprietären Treiber von ATI und Nvidia mit, sodass auf Rechnern mit entsprechenden Grafikkarten die 3D-Beschleunigung ohne manuelles Setup funktioniert.

Zu den Neuerungen des aktuellen Releases PCLinuxOS 2010 gehört der verbesserte Sprachsupport. Damit lassen sich über 100 Sprachen als Standardsprache einrichten. Das Tool MyLiveCD ermöglicht es zudem, zu jeder Zeit einen Snapshot des installierten Systems als Live-Medium zu speichern.

Der Standard-Desktop von PCLinux OS mit KDE 4.4.2.

PCLinuxOS kommt als 32-Bit-Version, neben der KDE-4-Version gibt es die Distribution auch mit Gnome,, LXDE, XFCE und Enlightenment E-17 als Desktop.

Die Zenmini-Variante setzt auf einen minmalistischen Gnome-Desktop.

Download: PCLinuxOS 2010

Ähnliche Artikel

  • Das deutsche PCLinuxOS-Portal stellt den Betrieb ein
    Nach rund 4 Jahren Community-Arbeit stellt das deutsche PCLinuxOS-Portal per 31. Mai 2009 seinen Betrieb ein. Über die Gründe werden nur Andeutungen gemacht.
  • Aus der Ecke
    PCLinuxOS gehörte lange zu den Geheimtipps. Inzwischen spricht das System durchgehend Deutsch und öffnet sich so einer neuen Zielgruppe.
  • Schaulaufen auf dem PCLinuxOS-Desktop
    Aktuelle Software testen ohne Gefahren – das ermöglicht das Live-System PCLinuxOS 2007 auf der Heft-DVD. Gefällt das System, dann braucht es nur wenige Klicks zur richtigen Installation.
  • Selbstgestrickt
    Linux hat viele Gesichter. Finden Sie trotz der großen Auswahl keine für Ihre Zwecke passende Distribution, dann stellen Sie einfach ein eigenes Linux-Derivat zusammen, das auch für ältere Hardware taugt.
  • Mal was anderes
    PCLinuxOS steht bei Distrowatch auf Platz 1 der meistbesuchten Seiten und hat sogar Ubuntu überholt. Darum ist es Zeit, einen Blick auf diese Distribution zu werfen.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 1 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...
externe soundkarte Kaufempfehlung
lara grafstr , 13.01.2018 10:20, 3 Antworten
Hallo Ich bin auf Suche nach einer externen soundkarte.. Max 150 Euro Die Wiedergabe is...
Prozessor-Sicherheitslücke Meltdown und Spectre
Wimpy *, 06.01.2018 10:45, 2 Antworten
Ich habe heute ein Sicherheitsupdate "ucode-intel" für openSuse 42.3 erhalten. Ist damit das Prob...
LENOVO ideapad320 Touchpad Linux Mint 18
Peter Deppen, 23.12.2017 16:49, 3 Antworten
Hallo, bin Linux Anfänger und habe das Problem, dass das Touchpad auf dem LENOVO ideapad320 mit L...
PClinuxOS
Günter Beckmann, 20.12.2017 09:51, 1 Antworten
Hi, LUC, hat jemand von Euch Erfahrung mit dem in Heft 12/2017 vorgestelletn PClinuxOS? Ich...