Neue Live-Distribution ermöglicht Verschlüsselung für Computerlaien ohne eigenen PC

Aufmacher News

Markus Mandalka
23.01.2008

Nicht alle, die bei der Internetnutzung und Kommunikation auf Privatsphäre wert legen, haben hierfür immer einen eigenen PC mit entsprechend sicher eingerichtetem und mit den nötigen Tools ausgestattetem Betriebssystem zur Verfügung bzw. können oder wollen diesen ständig mitnehmen.

Deshalb gibt es die Privatix Live-CD. Dabei handelt es sich um ein von CD-ROM oder USB-Stick lauffähiges und einfach zu bedienendes Betriebssystem zur sicheren, mobilen und vor allem Privatsphäre erhaltenden Internetnutzung und Kommunikation.

Hierfür ist neben Standardanwendungen wie z.B. Browser, Textverarbeitung und Bildbetrachter zahlreiche Datenschutz- und Verschlüsselungssoftware eingebunden.

Da das komplette Betriebssystem und alle Anwendungen zur Laufzeit von CD oder USB-Stick geladen werden, sind auf dem jeweils verwendeten PC weder freier Speicherplatz noch eine Installation oder bestimmte Betriebssysteme oder Programme erforderlich.

So kann mensch - ohne der Sicherheit des dortigen, unter Umständen mit Trojanern und Keyloggern verseuchten Betriebssystems vertrauen oder bestimmte Tools voraussetzen zu müssen - fremde Computer nutzen und trotz dieser Mobilität hohe Datenschutzstandards wahren.

Private Daten und Einstellungen, wie z.B. Dokumente, E-Mails oder PGP-Schlüssel werden dabei z.B. auf einem verschlüsselten USB-Stick gespeichert und bleiben selbst bei Verlust oder Diebstahl durch ein Passwort geschützt.

So können auch Personen ohne eigenen, festen oder dauerhaft zugänglichen Computer bequem und sicher eMailverschlüsselung nutzen, Ihre eMails auch offline bearbeiten, verschlüsselt und anonym chatten und surfen oder private Daten sicher bearbeiten und verschlüsselt aufbewahren.

Bisher ist eine Betaversion erschienen, die per BitTorrent heruntergeladen werden kann. Bis zur Release im März (und natürlich auch darüber hinaus) sind Feedback, BetatesterInnen, Wünsche sowie weitere EntwicklerInnen willkommen.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...