Neue Dokumentenverschlüsselung

Neue Dokumentenverschlüsselung

Release Candidate für Libre Office 3.5

Ulrich Bantle
23.01.2012
Die Entwickler des freien Office-Programms Libre Office haben einen Release Candidate für Version 3.5 veröffentlicht.

Zu den dort vereinten Neuerungen zählt die Einführung von AES als Verschlüsselungsmethode, die Blowfish ersetzt. Das bedeutet für Anwender, dass sich in den Vorversionen kleiner als 3.4.4 die mit 3.5 verschlüsselten Dateien nicht öffnen lassen. Die jüngst erschienene Version 3.4.5 ermöglicht ein Öffnen, verschlüsselt dann aber wieder mittels Blowfish. In die andere Richtung besteht Kompatibilität, Libre Office 3.5 kann mit der bisher verwendeten Verschlüsselung umgehen.

Zu den Neuerungen zählen ein neuer Nutzerdialog für Kopf- und Fußzeilen in Writer, der sowohl das Einfügen als auch das Entfernen erleichtern soll. Zudem werden Wörter nun automatisch beim Tippen gezählt und einiges mehr, wie in den Feature-Neuerungen nachzulesen ist. Bei Calc lässt sich nun beim Anlegen des Dokuments die Zahl der Tabellenblätter in den Optionen festlegen. Libre Office steht für Linux, Windows und Mac OS X zum Download.

Kopf- und Fußzeilen lassen sich nun einfacher bearbeiten und anlegen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

EasyBCD/NeoGrub
Wolfgang Conrad, 17.12.2017 11:40, 0 Antworten
Hallo zusammen, benutze unter Windows 7 den EasyBCD bzw. NEOgrub, um LinuxMint aus einer ISO Dat...
Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...