Von der Community für die Community

Netbook-Version von Mandriva 2010.0

Netbook-Version von Mandriva 2010.0

Kristian Kißling
18.11.2009 Wie Wolfgang Bornath von MandrivaUser.de schreibt, gibt es nun eine speziell an Netbooks angepasste Version des kürzlich erschienenen Mandriva 2010.0.

Die Mandriva Linux 2010.0 MUD Netbook Edition v.3 trägt laut Mitteilung den Codenamen "Eeyore" und es handelt sich um eine Live-Version. Sie lässt sich auf 1 GByte große USB-Sticks spielen und von dort installieren. Sie verfügt dabei über eine spezielle Netbook-Oberfläche, den Netbook-launcher. Hinzu kommen wichtige Software-Pakete, welche die offizielle Mandriva-One-Version nicht an Bord hat. Dazu gehören proprietäre Treiber für Grafikkarten und WLAN. Lediglich Skype fehlt aus lizenzrechtlichen Gründen.

Zugleich erscheint eine Mandriva-Version für USB-Sticks. Diese enthält ein persistentes Home-Verzeichnis, wodurch sich Daten dauerhaft direkt auf dem USB-Stick ablegen lassen. Die Pressemitteilung preist diese Version daher "als 'freie' Alternative zum kommerziellen Mandriva-Produkt 'Mandriva Flash'". Um das Image auf den Stick zu spielen, verwendet man entweder den dd-Befehl über die Kommandozeile oder nutzt das grafische Tool Mandriva-seed. Der USB-Stick muss dafür über mindestens 4 GByte Speicherplatz verfügen.

Wer die Netbook-Version herunterladen will, findet sie auf dem MandrivaUser.de-FTP-Server. Einen Stick mit vorinstalliertem Mandriva kann man zudem bei Ixsoft kaufen, wobei ein Prozentsatz des Erlöses an MandrivaUser.de geht.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 4 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...