NetSecL: Slackware-Derivat in Version 2.6 erschienen

NetSecL: Slackware-Derivat in Version 2.6 erschienen

Sicherheits-Slackware

Mathias Huber
01.03.2010 Netsecl, eine auf Slackware beruhende Linux-Distribution mit besonderem Augenmerk auf Security, ist in Version 2.6 verfügbar.

Zu den Neuerungen dieses Releases gehört die Virtualisierungssoftware Qemu, die in Version 0.10.2 mitgeliefert wird. Daneben hat das bulgarische Entwicklerteam die Distribution für den komfortablen Einsatz in VMware vorbereitet. Ebenfalls neu sind die Pakete in der Sektion "srv", wo sich Server-Software wie Bind, Lighttpd, MySQL und Vsftpd findet.

Netsecl ist mit der Stack Smashing Protection in GCC kompiliert. Daneben kommen die Least-Privilege-Patches von PAX zum Einsatz. Die Distribution enthält Security-Diagnosesoftware wie Nmap, Nessus, Ettercap und Metasploit.

Weitere Informationen gibt es auf der Netsecl-Homepage. ISO-Images der Version 2.6 stehen auf zahlreichen Mirror-Servern zum freien Download bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

EasyBCD/NeoGrub
Wolfgang Conrad, 17.12.2017 11:40, 0 Antworten
Hallo zusammen, benutze unter Windows 7 den EasyBCD bzw. NEOgrub, um LinuxMint aus einer ISO Dat...
Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...