NetSecL: Slackware-Derivat in Version 2.6 erschienen

NetSecL: Slackware-Derivat in Version 2.6 erschienen

Sicherheits-Slackware

Mathias Huber
01.03.2010 Netsecl, eine auf Slackware beruhende Linux-Distribution mit besonderem Augenmerk auf Security, ist in Version 2.6 verfügbar.

Zu den Neuerungen dieses Releases gehört die Virtualisierungssoftware Qemu, die in Version 0.10.2 mitgeliefert wird. Daneben hat das bulgarische Entwicklerteam die Distribution für den komfortablen Einsatz in VMware vorbereitet. Ebenfalls neu sind die Pakete in der Sektion "srv", wo sich Server-Software wie Bind, Lighttpd, MySQL und Vsftpd findet.

Netsecl ist mit der Stack Smashing Protection in GCC kompiliert. Daneben kommen die Least-Privilege-Patches von PAX zum Einsatz. Die Distribution enthält Security-Diagnosesoftware wie Nmap, Nessus, Ettercap und Metasploit.

Weitere Informationen gibt es auf der Netsecl-Homepage. ISO-Images der Version 2.6 stehen auf zahlreichen Mirror-Servern zum freien Download bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 2 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...