Nagaconda bringt Python-Plugins für Nagios

Nagaconda bringt Python-Plugins für Nagios

Nagios-Schlange

Mathias Huber
17.02.2010 Das Python-Tool Nagaconda hilft beim Schreiben von Plugins für das Monitoring-Tool Nagios und ist in einer ersten öffentlichen Version verfügbar.

Der amerikanische Entwickler Shaun M. Thomas hält das Programmieren von Nagios-Plugins für eine "schwarze Kunst", die schwer zu erlernen sei. Daher hat er auf Basis der Nagios-Plugin-Dokumentation das Tool Nagaconda geschrieben. Das Python-Programm produziert Nagios-taugliche Plugins.

In Version 0.1.1 hat der Entwickler Nagaconda nun auf einer Google-Code-Seite veröffentlicht. Das Programm steht unter BSD-Lizenz. Die kurz gefasste Dokumentation ist im Python-Package-Archiv zu lesen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...