Nächster Open-Source-Film

Nächster Open-Source-Film

Kristian Kißling
03.08.2007

Wenn es darum ging, Monitore und Grafikkarten vorzustellen, lief in diesem Jahr auf nahezu jeder Computer-Messe ein Film: Elephants Dream. Der Film dauert 11 Minuten, wurde unter der Creativ-Commons-Lizenz veröffentlicht und fast ausschließlich mit freier Software entwickelt, namentlich mit Blender und Crystal Space.

"Elephants Dream" glänzt vor allem mit brillianten Farben und detaillierten Animationen, die erzählte Geschichte und die Charakter-Animationen lassen indes noch zu wünschen übrig.

Nun soll ein zweiter Film folgen, das Projekt heißt "Peach". Die Blender Foundation finanziert auch diesen Film - wie schon Elephants Dream" - über Vorbestellungen von DVDs. Eine davon kostet 29 Euro, wer sie kauft, wird im Abspann des Films erwähnt.

Fünf Künstler und zwei Entwickler sollen in Amsterdam an dem neuen Film arbeiten, von dem bisher nur bekannt ist, dass er Pelztiere enthält. Das hat gute Gründe: Das Filmprojekt dient auch und vor allem der Weiterentwicklung von Blender und als eine der großen Herausforderungen im Animationsbereich gilt die naturgetreue Darstellung von Haaren. Mehr Details zum Projekt und Skizzen der im Film agierenden Nagetiere bietet diese Webseite.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 9 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...
Hilfe ich verstehe das AWK Programm nicht
Alex Krug, 09.02.2017 10:04, 3 Antworten
Hallo Liebe Linux Community, im zuge meiner Arbeit bin ich auf dieses AWK Programm gekommen....
Problem beim Upgrad auf Opensuse Leap 42.2
Klaus Sigerist, 09.02.2017 08:56, 6 Antworten
Hallo zusammen! Ich habe mein Opensuse 13.2 auf das neue Leap upgraden wollen. Nach dem Einlege...