Nächster Open-Source-Film

Nächster Open-Source-Film

Kristian Kißling
03.08.2007

Wenn es darum ging, Monitore und Grafikkarten vorzustellen, lief in diesem Jahr auf nahezu jeder Computer-Messe ein Film: Elephants Dream. Der Film dauert 11 Minuten, wurde unter der Creativ-Commons-Lizenz veröffentlicht und fast ausschließlich mit freier Software entwickelt, namentlich mit Blender und Crystal Space.

"Elephants Dream" glänzt vor allem mit brillianten Farben und detaillierten Animationen, die erzählte Geschichte und die Charakter-Animationen lassen indes noch zu wünschen übrig.

Nun soll ein zweiter Film folgen, das Projekt heißt "Peach". Die Blender Foundation finanziert auch diesen Film - wie schon Elephants Dream" - über Vorbestellungen von DVDs. Eine davon kostet 29 Euro, wer sie kauft, wird im Abspann des Films erwähnt.

Fünf Künstler und zwei Entwickler sollen in Amsterdam an dem neuen Film arbeiten, von dem bisher nur bekannt ist, dass er Pelztiere enthält. Das hat gute Gründe: Das Filmprojekt dient auch und vor allem der Weiterentwicklung von Blender und als eine der großen Herausforderungen im Animationsbereich gilt die naturgetreue Darstellung von Haaren. Mehr Details zum Projekt und Skizzen der im Film agierenden Nagetiere bietet diese Webseite.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 4 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...