Nächste Gnome-Entwickler-Version 2.13.3

Nächste Gnome-Entwickler-Version 2.13.3

Max Jonas Werner
18.12.2005

Knapp vier Wochen sind zwischen der letzten und der aktuellen Entwickler-Version des Gnome-Desktops vergangen. Das Team liegt wie erwartet im Zeitplan und Gnome 2.13.3 enthält wieder viele Neuerungen. Dem Webbrowser Epiphany haben die Entwickler erstmals eine Oberfläche verpasst, mit der Anwender SSL- und TLS-Zertifikate verwalten. Zudem erleichtert Epiphany in der neuen Version das Handling von Cookies und enthält auch schon erste Ergebnisse aus der Zusammenarbeit der Galeon- und Epiphany-Programmierer.

Auch Gedit, Gnomes Texteditor, hat sich stark weiterentwickelt. Ein Großteil des Codes wurde um- oder neugeschrieben; Tabs lassen sich jetzt verschieben, es gibt ein neues, seitlich angeordnetes Panel und Entwickler können Plugins nun auch in Python schreiben. Dank einer asynchronen Dateibehandlung blockiert die Oberfläche nun nicht mehr, was ein flüssigeres Arbeiten ermöglicht.

Wie immer hat das Gnome-Team auch in Version 2.13.3 wieder eine große Menge an Bugs gefixt. Die kompletten Änderungen sind in drei »News«-Dateien zusammengefasst: Für Neuerungen an den Applikationen, an den Bibliotheken sowie an den Bindungen für verschiedene Programmiersprachen.

Den Sourcecode von Gnome 2.13.2 findet ihr hier:
Basisbibliotheken
Desktop-Programme
Bindungen für C++, Java, Perl und Python.

In dem 2.13-Strang arbeitet das Gnome-Team mit aller Kraft an Version 2.14, die Mitte März 2006 veröffentlicht werden soll. Damit liegt das Projekt ziemlich genau im Zeitplan, der vorsieht, alle sechs Monate eine neue stabile Version vorzustellen.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...