Nachladbare Komponenten und UEFI-Boot

Nachladbare Komponenten und UEFI-Boot

System Rescue CD 3.0.0 erhältlich

Mathias Huber
06.09.2012
Die Rettungsdistribution System Rescue CD bringt in Version 3.0.0 neben Software-Updates auch neue Funktionen.

Die neue Release kann Module nachladen. Bei diesen so genannten SRM (System Rescue Modules) handelt es sich um SquashFS-Dateisysteme, die zusätzliche Funktionen nachrüsten sollen. Das Feature ist aber offenbar noch so neu, dass die Entwickler bisher nur ein einziges Modul gebaut haben, das den Browser Firefox enthält.

Daneben kann das System mittels Grub 2.00 und dem Image "efi.img" auch X86_64-Rechner mit UEFI booten. Der Standardkernel erfuhr ein Update auf Version 3.2.28, der alternative Systemkern auf 3.4.9. Beide Versionszweige erfahren Langzeit-Support durch die Kernelentwickler. PSSH, die parallele Version der OpenSSH-Tools, sowie freie Tools für VMware-Gäste sind neu hinzugekommen.

Weitere Informationen sowie Images zum Herunterladen finden sich auf der System-Rescue-CD-Homepage.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...