MySQL geht auf Distanz zur GPLv3
MySQL geht auf Distanz zur GPLv3

27.12.2006

MySQL rückt deutlich von der GPLv3 ab: Die schwedischen Datenbänker ändern die Lizenz der MySQL-Versionen 5.0 und 5.1 von "GPLv2 or later" auf "GPLv2 only", lässt Kaj Arnö, Vice President Community Relations bei MySQL AB, in seinem Blog wissen.

Dies erscheint umso seltsamer, als MySQL aktiv an der Entwicklung der GPLv3 mitwirkt und Arnö in seinem Posting betont, man sehe "fantastische Verbesserungen", hoffe auf die Verbreitung der GPLv3 und arbeite zusammen mit der FSF weiter an der Lizenz.

Unbedingtes Vertrauen setzt man bei den Datenbankentwicklern dann aber offenbar doch nicht in die neue Lizenzversion: Mit dem Wechsel wolle man der Verpflichtung entgehen, auf die GPLv3 umsteigen zu müssen, schreibt Arnö, und warte lieber auf deutliche Anzeichen einer breiten Akzeptanz der neuen GPL-Version.

Tip a friend    Druckansicht beenden Bookmark and Share

Kommentare