MySQL geht auf Distanz zur GPLv3

MySQL geht auf Distanz zur GPLv3

Jörg Luther
27.12.2006

MySQL rückt deutlich von der GPLv3 ab: Die schwedischen Datenbänker ändern die Lizenz der MySQL-Versionen 5.0 und 5.1 von "GPLv2 or later" auf "GPLv2 only", lässt Kaj Arnö, Vice President Community Relations bei MySQL AB, in seinem Blog wissen.

Dies erscheint umso seltsamer, als MySQL aktiv an der Entwicklung der GPLv3 mitwirkt und Arnö in seinem Posting betont, man sehe "fantastische Verbesserungen", hoffe auf die Verbreitung der GPLv3 und arbeite zusammen mit der FSF weiter an der Lizenz.

Unbedingtes Vertrauen setzt man bei den Datenbankentwicklern dann aber offenbar doch nicht in die neue Lizenzversion: Mit dem Wechsel wolle man der Verpflichtung entgehen, auf die GPLv3 umsteigen zu müssen, schreibt Arnö, und warte lieber auf deutliche Anzeichen einer breiten Akzeptanz der neuen GPL-Version.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...