Neuer DB-Designer

MySQL Workbench 5.1.6 Release

MySQL Workbench 5.1.6 Release

Oliver Mayer
05.07.2009 Mit der Version 5.1.6 wurde das erste Release von MySQL Workbench nun auch für Linux veröffentlicht.

Endlich ist es so weit, der ehemalige DB-Designer wurde von MySQL übernommen und weiterentwickelt. In der Version 5.0 war die zu "MySQL Workbench" umbenannte Datenbank-IDE lediglich für Windows verfügbar. Mit der Version 5.1 unterstützt MySQL Workbench seit Mitte Juni nun auch MacOS X und Linux.

Pakete gibt es für Fedora 9 (32bit) und Fedora 10 (64bit) im RPM-Format, sowie für Ubuntu 8.04 (32bit) und 8.10 (64bit) als DEB-Packages, wobei nicht ganz klar ist, warum es für die aktuelleren Versionen von Ubuntu und Fedora nur 64-Bit-Pakete gibt. Herunterladen kann man sich die OSS Versionen hier. Die SE-Version findet man im Kundenportal von MySQL.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...