MySQL mal anders

 MySQL-Fork Drizzle in erster Beta-Version veröffentlicht

MySQL-Fork Drizzle in erster Beta-Version veröffentlicht

Oliver Frommel
30.09.2010 Drizzle ist ein Fork der MySQL-Version 6.0. Mit dem Build 1802 präsentiert sich nun die erste Beta-Version der Microkernel-Datenbank der Öffentlichkeit.

Hatten die Entwickler unlängst noch alle Speicherlecks in ihrem Programm entfernt, steht die Datenbank nun der breiten Öffentlichkeit für Tests zum Download bereit. Die so genannte Microkernel-Datenbank setzt - wie nun auch MySQL 5.5 - auf die schnelle InnoDB-Speicher-Engine. Mit Drizzledump bringt das Projekt auch ein Tool zur Migration von MySQL zu Drizzle mit.

Bei Drizzle handelt sich es um einen Fork der MySQL-Version 6.0, aus dem die Entwickler einerseits so viel Altlasten wie möglich entfernen, so zum Beispiel eine ganze Reihe von Datentypen und Storage Engines. Andererseits ist die Datenbank für verteilte und Cloud-Anwendungen gedacht und soll sogar die Replikation mit so genannten NoSQL-Datenbanken wie Voldemort unterstützen. Die Seite "MySQL-Differences" auf der Drizzle-Website listet die tiefgreifenden Unterschiede zu MySQL. Kürzlich haben einige Drizzle-Kernentwickler dem MySQL-Eigentümer Oracle den Rücken gekehrt und sind zum US-Internet-Provider Rackspace gewechselt.

Mehr Informationen zu Drizzle finden sich in dem frei erhältlichen Artikel "Moderne MySQL-Forks und -Patches" vom ADMIN-Magazin.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...